Unfall auf A4 bei Refrath: Auto nach Unfall unter Mittelschutzplanke verkeilt

Unfall auf A4 bei Refrath : Auto nach Unfall unter Mittelschutzplanke verkeilt

Relativ glimpflich endete am Mittwochmorgen ein Unfall mit vier beteiligten Fahrzeugen auf der A4 Richtung Köln in Höhe Refrath. Der Verkehr staute sich zwischenzeitllich auf elf Kilometern.

Für erhebliche Verkehrsbeeinträchtigungen mit zwischenzeitlichen elf Kilometern Stau hat am Mittwochmorgen ein Unfall auf der A4 Richtung Köln in Höhe der Anschlussstelle Refrath gesorgt. Laut Mitteilung der Polizei stieß gegen 8 Uhr aus bislang ungeklärter Ursache ein 41-Jähriger mit seinem Lastwagen in Fahrtrichtung Heerlen mit dem ihm fahrenden Pkw eines 37-Jährigen zusammen.

Durch die Wucht des Aufpralls schleuderte der Audi des 37-Jährigen über die Fahrbahn und kollidierte auf dem Überholstreifen mit dem Skoda eines 38-Jährigen, der einen Vierjährigen an Bord hatte. Durch den Skoda wurde der Audi schließlich unter die Mittelschutzplanke gedrückt, eine nachfolgende 30 Jahre alte Frau fuhr schließlich mit ihrem Ford auf den Lkw auf.

Für die Beteiligten endete der Unfall verhältnismäßig glimpflich: Der 37-Jährige erlitt leichte Verletzungen, alle anderen Personen blieben unverletzt.