Polizei Köln sucht Zeugen: Aufgeweckte Rentnerin schmeißt Betrüger aus Wohnung

Polizei Köln sucht Zeugen : Aufgeweckte Rentnerin schmeißt Betrüger aus Wohnung

Eine aufmerksame 83-Jährige hat am Mittwoch einen angeblichen Mitarbeiter der Stadtwerke aus ihrer Wohnung in Köln-Lindenthal "geworfen". Die Kölnerin misstraute dem Betrüger, als sich dieser ungewöhnlich in ihren Räumen umsah.

Trotz ihrer 83 Jahre hat eine Rentnerin in Köln-Lindenthal durch ihr energisches Einschreiten einen mutmaßlichen Betrüger und Dieb an seiner Tat gehindert. Weil sie misstrauisch wurde, drängte sie den vermeintlichen Stadtwerke-Mitarbeiter schließlich aus ihrer Wohnung.

Der etwa 1,80 Meter große Mann war zuvor unter dem Vorwand, dass er im Auftrag der Kölner Stadtwerke das Wasser auf Legionellen überprüfen müsse, in die Wohnung eingedrungen. Dabei schubste er laut Aussage der Polizei die Rentnerin an der Eingangstür beiseite, um in die Wohnung zu gelangen. Als er sich nach der Küche auch in den anderen Zimmern umsah, wurde die 83-Jährige misstrauisch und ließ den angeblichen Handwerker nicht aus den Augen. Damit erreichte sie mutmaßlich, dass der Mann unverrichteter Dinge ihre Wohnung verließ.

Die Rentnerin beschrieb den Verdächtigen als Mann mittleren Alters. Zudem hatte er kurze Haare, sprach Hochdeutsch und trug zur Tatzeit dunkle Oberbekleidung.

Die Polizei sucht nun nach Zeugen, die den Mann gesehen haben und etwas über den aktuellen Aufenthaltsort des Verdächtigen machen können.

Hinweise nimmt die Polizei Köln unter der Telefonnummer 0221/229-0 oder per E-Mail an poststelle.koeln@polizei.nrw.de entgegen.

Mehr von GA BONN