Unfall bei Euskirchen: Anhänger schleudert über die A1 und trifft Auto

Unfall bei Euskirchen : Anhänger schleudert über die A1 und trifft Auto

Ein Anhänger hat sich am Montagabend auf der Autobahn 1 bei Euskirchen von einem Sprinter gelöst und ist gegen einen Pkw geprallt. Ein 29-Jähriger wurde schwer verletzt.

Ein Anhänger, der sich vom Zugfahrzeug gelöst hatte, war am Montagabend auf der Autobahn 1 Auslöser für mehrere, teils schwere Unfälle. Wie die Polizei am Dienstag mitteilte, hatte sich die Kupplung zum ziehenden Mercedes-Sprinter gegen 20.30 Uhr kurz vor der Anschlussstelle Euskirchen gelöst. Ein 29-Jähriger fuhr mit seinem Skoda hinter dem Gespann und kollidierte mit dem frei schleudernden Fahrzeug. Der Autofahrer wurde bei dem Unfall schwer verletzt, Rettungskräfte brachten ihn in eine Klinik.

Die von dem 45 Jahre alten Sprinterfahrer geladenen Umzugskartons fielen auf die Straße und verursachten weitere Unfälle mit nachfolgenden Autos. Dabei blieb es bei Sachschäden, wie eine Polizeisprecherin auf GA-Anfrage mitteilte. Weitere Verletzte gab es nicht.

Bei der Unfallaufnahme stellten die Polizisten fest, dass der Fahrer des Gespanns ohne gültige Fahrerlaubnis unterwegs war. Aufgrund des großen Trümmerfeldes sperrten die Beamten die Autobahn in Richtung Süden zeitweise komplett. Warum sich der Anhänger löste, ist der Sprecherin zufolge noch unklar. Die Ermittlungen dauern an.

Mehr von GA BONN