Leverkusener Kreuz: Alkoholisierter Fahrer verursacht Unfall auf A1

Leverkusener Kreuz : Alkoholisierter Fahrer verursacht Unfall auf A1

Am Montagnachmittag hat ein alkoholisierter Fahrer auf der Autobahn 1 einen Verkehrsunfall verursacht. Die Polizei fand auf dem Beifahrersitz seines Wagens eine Flasche Schnaps.

Am Montagnachmittag ist es auf der Autobahn 1 in Richtung Köln zu einem Unfall gekommen. In Höhe des Kreuzes Leverkusen überfuhr ein 50-Jähriger in einer Baustelle mehrere Warnbarken und rammte das Auto eines 80-Jährigen, teilte die Polizei mit. Der Beifahrer des 80-Jährigen wurde dabei leicht verletzt, der 50-Jährige selbst verletzte sich schwer. Ein dritter Wagen, der über die auf der Fahrbahn liegenden Warbarken fuhr, wurde beschädigt.

Im Fahrzeug des 50-Jährigen fanden Polizisten eine Schnapsflasche, ein daraufhin durchgeführter Atemalkoholtest ergab eine Alkoholisierung von rund zwei Promille bei dem 50-Jährigen. Die Verletzten wurden in Krankenhäuser gefahren. Dem 50-Jährigem wurde eine Blutprobe entnommen.