Unfall auf der A4 bei Köln: Alkoholisierter Autofahrer überschlägt sich

Unfall auf der A4 bei Köln : Alkoholisierter Autofahrer überschlägt sich

Auf der A4 bei Köln hat sich ein Autofahrer überschlagen. Drei Ersthelfer kamen dem 43-Jährigen zur Hilfe. Ihm droht nun allerdings ein Strafverfahren.

Am Dienstagabend gegen 22.45 Uhr hat sich ein 43-jähriger Mann bei einem Alleinunfall auf Höhe des Autobahnkreuzes Köln-West mehrfach mit seinem Renault überschlagen. Er wollte auf die A4 Richtung Olpe fahren, kam jedoch in der Kurve von der Fahrbahn ab, durchschlug die Leitplanke und landete auf dem Dach. Drei Ersthelfer im Alter zwischen 23 und 28 Jahren retteten den Mann aus seinem zerstörten Autowrack. Nach Eintreffen der Rettungskräfte wurde er mit schweren Verletzungen in eine Klinik gebracht.

Wie die Polizei später feststellte, betrug sein Alkoholwert mehr als ein Promille. Daraufhin wurde dem Mann der Führerschein abgenommen. Zusätzlich steht dem 43-Jährigen ein Strafverfahren wegen Urkundenfälschung bevor, da die Kennzeichen nicht auf sein Auto zugelassen waren.

Mehr von GA BONN