1. Region
  2. Köln & Rheinland

Kontrolle bei Einreise aus den Niederlanden: Aachener Zoll zieht mehr als 1,5 kg Drogen aus dem Verkehr

Kontrolle bei Einreise aus den Niederlanden : Aachener Zoll zieht mehr als 1,5 kg Drogen aus dem Verkehr

Ein 18-Jähriger wurde bei einer verdachtsunabhängigen Kontrolle nach der Einreise aus den Niederlanden mit 1,1 kg Amphetamin, 96 g Kokain und 991 Ecstasy Pillen erwischt.

Beamte des Hauptzollamts Aachen haben ein Taxi nach der Einreise aus den Niederlanden von der Autobahn auf die Abfahrt Aachen-Laurensberg gelotst, um eine verdachtsunabhängige Kontrolle durchzuführen. Bei der Befragung des Fahrers ergab sich, dass dieser seinen Fahrgast am Bahnhof von Heerlen eingesammelt hatte und ihn zum Aachener Hauptbahnhof habe bringen sollen.

Der Fahrgast wurde gefragt, ob er Betäubungsmittel mit sich führe, was er nach anfänglichem Zögern auch zugab. Bei der anschließenden Kontrolle der Umhängetasche des libyschen Staatsangehörigen fanden die Beamten 1,1 kg Amphetaminpaste, 96 g Kokain und 991 Ecstasy-Tabletten.

Der Aachener Zoll leitete gegen den 18-jährigen Mann ein Strafverfahren wegen Verstoß gegen das Betäubungsmittelgesetz ein und nahm die Drogen in Beschlag. Die weiteren Ermittlungen übernimmt das Zollfahndungsamt Essen.