In Nachtclub kennengelernt: 23-Jähriger nach Vergewaltigung in Köln festgenommen

In Nachtclub kennengelernt : 23-Jähriger nach Vergewaltigung in Köln festgenommen

Am Mittwochmorgen hat die Polizei einen 23-Jährigen in Köln-Mülheim verhaftet. Er steht im Verdacht, eine 18-Jährige vergewaltigt zu haben. Die jungen Erwachsenen lernten sich beim Feiern auf den Ringen kennen.

Die Polizei Köln hat Mittwochmorgen einen 23-Jährigen in Köln-Mülheim festgenommen. Er steht im Verdacht, eine 18-jährige Kölnerin in einem Nachtclub auf den Kölner Ringen kennengelernt und auf dem gemeinsamen Heimweg vergewaltigt zu haben. Die junge Frau erlitt Verletzungen am ganzen Körper. Rettungskräfte brachten die 18-Jährige in eine Klinik.

Anhand von Aufnahmen aus der Videoüberwachung auf den Ringen können die Ermittler belegen, dass der später Festgenommene vor der Tat um 5.50 Uhr mit der 18-Jährigen in ein Taxi stieg. Unter einem Vorwand soll der Mann den Taxifahrer zu einer Adresse in Mülheim gelotst und anschließend die junge Erwachsene in ein Haus gelockt haben, wo er sie vergewaltigt haben soll.

Kurz nach der Tat informierte die 18-Jährige die Polizei. Als der zuvor geflohene 23-Jährige zum Tatort zurückkehrte, nahmen Polizisten ihn fest. Ein Haftrichter hat am Donnerstag Haftbefehl gegen den 23-Jährigen erlassen.

Mehr von GA BONN