Kiesabbau: Erneute Offenlage

Kiesabbau: Erneute Offenlage

Bürger können Stellung nehmen. Die Bezirksregierung Köln hat erneut das Verfahren zur Änderung des Regionalplans eingeleitet, wodurch eine Konzentrationszone für den Abbau von hochreinem weißem Quarzkies im Regierungsbezirk Köln ausgewiesen werden soll.

Betroffen von der Planänderung im Rahmen dieser zweiten Offenlage ist ein Gebiet bei Buschhoven. Sie beinhaltet die Streichung der nördlichen Erweiterung des Abbaugebietes in Flerzheim.

Von Montag, 6. Februar, bis einschließlich Dienstag, 7. März, können Bürger die Verfahrensunterlagen sowohl bei der Bezirksregierung Köln als auch in den Kreisverwaltungen Siegburg und Euskirchen einsehen und haben die Möglichkeit, Stellung dazu zu nehmen.

In der Kreisverwaltung Siegburg, Kaiser-Wilhelm-Platz 1, 53721 Siegburg, können die Unterlagen im Planungsamt, Zimmer A 12.23, montags bis donnerstags von 9 bis 12 Uhr und von 14 bis 16 Uhr sowie freitags von 9 bis 12 Uhr eingesehen werden. Auskunft erteilt das Planungsamt unter [sym_tel] 0 22 41/13 23 23 (Frau Fischer). Die Verfahrensunterlagen der Regionalplanänderung (Stand: Dezember 2011 - 2. Offenlage) sind zur weiteren Information auch auf der Internetseite der Bezirksregierung Köln eingestellt und stehen unter folgender Adresse zur Verfügung: www.bezreg-koeln.nrw.de/brk_internet/ gremien/regionalplanung/teilabschnitt_quarzkies/index.html.

Stellungnahmen mit Hinweisen und Anregungen können bis spätestens 7. März schriftlich, per E-Mail oder per Fax eingereicht werden oder zur Niederschrift bei nachfolgenden Stellen abgegeben werden: Bezirksregierung Köln, Dezernat 32, Zeughausstraße 2-10, 50667 Köln, E-Mail: gep@brk. nrw.de, Fax: 02 21/1 47 29 05. Kreisverwaltung Siegburg, Kaiser-Wilhelm-Platz 1, 53721 Siegburg, E-Mail: planung@rhein-sieg-kreis.de, Fax: 0 22 41/13 24 30.

Mehr von GA BONN