Deutsche Weinkönigin: Julia Bertram aus Dernau ist im Finale

Deutsche Weinkönigin : Julia Bertram aus Dernau ist im Finale

Julia Bertram aus Dernau ist im Finale. Am nächsten Samstag wird sie in Neustadt an der Weinstraße versuchen, die 64. Deutsche Weinkönigin und damit Nachfolgerin von Annika Strebel zu werden. Den Vorentscheid hat die einstige Ahrweinkönigin am Samstag mit Bravour geschafft.

Aus dem Kreise der 13 Gebietsweinköniginnen wurde die 22-Jährige mit weiteren fünf Finalistinnen ausgewählt. Diese ringen dann am 29. September um die deutsche Weinkrone. Der Vorentscheid wurde am Sonntagnachmittag als Aufzeichnung vom Südwestrundfunk ausgestrahlt. Vorgestellt von SWR-Moderator Holger Wienpahl, mussten die Kandidatinnen am Samstag auf der Bühne mit ihrem Auftreten und mit Weinwissen überzeugen. Julia Bertram gelang das bestens.

Seit 1949 buhlen die Bewerberinnen alljährlich um die Krone der Deutschen Weinkönigin. Bei der Wahl im Herbst, die das Deutsche Weininstitut in Mainz ausrichtet, wird unter dreizehn Kandidatinnen aus den deutschen Weinanbaugebieten für ein Jahr die Botschafterin des Weines gewählt.

Sie vertritt den Deutschen Wein bei repräsentativen Aufgaben im In- und Ausland. Natürlich dürfen hierbei Charme, Freundlichkeit, aber auch Fachwissen nicht fehlen. Alles Attribute, die der Dernauerin zugeschrieben werden.