In drei Jahren soll am Drachenfelshang Lese sein

In drei Jahren soll am Drachenfelshang Lese sein

Bürger- und Ortsverein hat Lehrweinberg angelegt - Rhöndorfer Hobbywinzer erhoffen sich guten Tropfen der Marke Eigenanbau

Siebengebirge. Liebhaber edler Tropfen sind in Rhöndorf schon immer auf ihre Kosten gekommen. Doch jetzt können die Bacchus-Jünger auch sehen, wie der Grundstoff für ihr Getränk heranwächst. In einem Lehrweinberg hat der Bürger- und Ortsverein mittelrheintypische Rebsorten wie Rivaner, Müller-Thurgau, Scheurebe, Kerner, Ruländer und vor allem natürlich Riesling angepflanzt, entsprechende Hinweistafeln werden künftig über die einzelnen Sorten informieren.

Geboren wurde die Idee eines Lehrweinberges vor gut einem Jahr. Die Besichtigung eines Vergleichsobjekts in Unkel sowie die fachkundige Beratung durch den Weinexperten Götz Teichgreeber ließen die Idee Gestalt annehmen.

Der jetzt eröffnete Lehrweinberg liegt am Ziepchens Platz neben dem Musikpavillon und gehörte bis vor rund vierzig Jahren zur Lage "Ulaneneck", derer oberer Teil mit Blick auf Rhöndorf heute noch brach liegt. Nachdem der Bürger- und Ortsverein unter Leitung seines neuen Vorsitzenden Jörg Haselier die städtische Fläche gepachtet hatte, stand dem Arbeitseinsatz nicht mehr im Wege.

Bisher haben die Aktiven um Alfred Höhler, Franz-Josef Weber, Peter Profittlich, Jörg Hunstock, Karl Schürmann und dem Vereinschef selbst rund 23 Arbeitsstunden investiert. Tatkräftig unterstützt wurden sie dabei von Mitarbeitern des städtischen Bauhofs. Jetzt warten die zum Schutz vor Kaninchenverbiss mit Paraffin umhüllten 76 Weinstöcke auf gutes Wetter. Im Hochsommer werden sich weitere Arbeiten anschließen.

Dann gilt es, die Draht- und Stockerziehung zu beginnen, mit denen unterschiedliche moderne und geschichtliche Erziehungsformen dargestellt werden sollen. Im dritten Jahr sollen dann die ersten Trauben wachsen, dann heißt es "Wohl bekomm's". Denn die Früchte des Lehrweinbergs sollen nicht nur bestaunt, sondern natürlich auch genossen werden.

Mehr von GA BONN