1. Region

Obi-Baumarkt Siegburg: Die Einbrecher waren schon tagsüber am Tatort

Obi-Baumarkt Siegburg : Die Einbrecher waren schon tagsüber am Tatort

Die Männer, die am Freitagabend in den Obi-Baumarkt in Siegburg eingebrochen sind, waren schon tagsüber dort, wie die Polizei jetzt mitteilte. Wachleute hatten die Diebe im Baumarkt beobachtet.

Vermutlich mit einem schwarzen BMW sind die drei Einbrecher angereist, die am Freitagabend in den Obi-Baumarkt in Siegburg eingebrochen sind. Die Männer waren dabei von Wachleuten beobachtet worden. Die alarmierte Polizei hatte das Gelände abgeriegelt, aber vergeblich nach dem Trio gesucht. Allerdings entdeckte die Polizei in der Nähe des Tatortes den schwarzen BMW.

Mit dem waren zwei der Täter bereits tagsüber zum Baumarkt gefahren. Dort waren sie zwei Wachleuten aufgefallen, weil sie teures Werkzeug aus dem Baumarkt in einer Regentonne auf dem Außengelände versteckt hatten. Ohne etwas zu kaufen, hatten die Männer den Baumarkt wieder verlassen. Mitarbeiter des Sicherheitsdienstes hatten sich deshalb am Freitagabend auf die Lauer gelegt. Gegen 22.20 Uhr beobachteten sie, wie drei Männer über einen 4,50 Meter hohen Zaun aufs Areal des Baumarktes kletterten.

Daraufhin alarmierten die Wachleute die Polizei, die mit acht Streifenwagen vor Ort war. Dennoch gelang es den drei Einbrechern, unerkannt zu entkommen. Bei den Tätern soll es sich um etwa 20 Jahre alte Männer handeln. Hinweise an die Polizei unter der Rufnummer 02241/5413121.