Exhibitionistmus in Köln: Mann "spielt" mit seinem Geschlechtsteil in S-Bahn

Exhibitionistmus in Köln : Mann "spielt" mit seinem Geschlechtsteil in S-Bahn

Eine schockierende S-Bahn-Fahrt: Eine Frau erstattete Anzeige gegen einen Mann, der in der S-Bahn mit seinem Geschlechtsteil vor ihr "spielte". Die Bundespolizei sucht nach weiteren Zeugen.

Eine junge Frau wurde am Montagnachmittag in der S-Bahn S11 in Richtung Düsseldorf schockiert, als ein ebenso junger Mann sich ihr gegenüber setzte, seine Hose öffnete und sein Geschlechtsteil rausholte, um damit zu "spielen", wie die junge Frau den Vorfall beschrieb.

Der Mann stieg in Köln-Blumberg ein, setzte sich zu der Frau und öffnete sofort seine Hose. In Köln-Chorweiler stieg er wieder aus. Die 21-jährige Betroffene wandte sich direkt an die Bundespolizei und schilderte die Tat. Sie beschrieb den Mann als einen etwa 20-Jährigen, circa 1,70 Meter groß, mit schwarzen, kurzen Haaren und Drei-Tage-Bart. Er trug eine helle Jeans, Nike Schuhe, eine schwarze Lederjacke sowie ein gelb/orangefarbenes Hemd.

Angaben zu dem Täter werden unter der kostenfreien Servicenummer 0800/6 888 000 oder jeder anderen Polizeidienststelle entgegen genommen. Die bundespolizeilichen Ermittlungen wegen exhibitionistischer Handlungen dauern an. (ga)

Mehr von GA BONN