1. Region
  2. Blaulicht

Ladefläche oben gelassen: Kipplaster fährt gegen Autobahnbrücke

Ladefläche oben gelassen : Kipplaster fährt gegen Autobahnbrücke

Ein ungewöhnlicher Anblick für die Feuerwehr in Grevenbroich. Ein Kipplaster hatte vergessen die Ladefläche runterzufahren und krachte gegen eine Autobahnbrücke.

Ein 51jähriger Mitarbeiter eines Abbruchunternehmens war mit seinem Kipplaster in Grevenbroich-Hemmerden unterwegs. Nach der Entladung seines Fahrzeugs, wurde die Weiterfahrt nach kurzer Zeit an einer Unterführung zur Autobahn 46 abrupt gestoppt.

Der Lkw-Fahrer hatte schlichtweg vergessen, die Kippmulde seines Lasters wieder herunterzufahren und kollidierte dadurch mit der Brücke. Dabei wurde niemand verletzt. Ein Bauingenieur untersuchte daraufhin die Statik des Bauwerks und stellte keine Probleme fest. Es gab lediglich nur leichte Beschädigungen am Bauwerk.

Anders die Situation für den Kipplaster. Nur mit Hilfe der Feuerwehr konnte dieser stark beschädigt geborgen werden. Ausgelaufenes Hydrauliköl wurde durch die Einsatzkräfte beseitigt. Für viereinhalb Stunden war die Unfallstelle gesperrt.