1. Region
  2. Blaulicht

Verloren im Drachenfels: Feuerwehr rettet verirrten Wanderer

Verloren im Drachenfels : Feuerwehr rettet verirrten Wanderer

Ein Wanderer im Siebengebirge wusste sich am Mittwochabend nicht anders zu helfen, als die Polizei zu rufen. Der Mann hatte sich beim Klettern im Steilhang am Drachenfels verirrt und kam nicht mehr auf den Wanderweg zurück.

Um 19.53 Uhr rief der die Polizei des Rhein-Sieg-Kreises mit seinem Handy um Hilfe. Die alarmierte die Feuerwehr. Weil der Mann nicht genau beschreiben konnte, wo er war, mussten die Einsatzkräfte der Freiwilligen Feuerwehr Königswinter vermuten, wo er ist.

Dank ihrer Ortskunde kamen für die Feuerwehrleute nur wenige Wanderwege in Frage, die sie absuchten, teilte ein Sprecher der Feuerwehr am späten Abend auf Anfrage mit. Gegen 20.20 Uhr hörten sie den Mann und hatten ihn fünf Minuten später gefunden. Er wurde mit Seil und Gurt gesichert und von den Feuerwehrmännern die etwa 30 Meter aus dem Hang bis zum Weg geleitet. Ein Rettungsdienst war vor Ort. Der Mann war jedoch unverletzt.