Polizei ermittelt Brandursache: Feuer in Obdachlosenheim in Troisdorf

Polizei ermittelt Brandursache : Feuer in Obdachlosenheim in Troisdorf

Die Troisdorfer Feuerwehr rückte in der Nacht zu einem Kellerbrand aus. Drei Bewohner der städtischen Obdachlosenunterkunft mussten im Krankenhaus behandelt werden.

Gegen 0.30 Uhr in der Nacht zum Donnerstag wurde die Troisdorfer Polizei zu einem Kellerbrand in einer städtischen Obdachlosenunterkunft gerufen. Während die Feuerwehr das Gebäude evakuierte und den Brand löschte, nahmen die Beamten erste Ermittlungen zur Brandursache auf. Laut Polizei brannten kurz nach Mitternacht im Keller eingelagerte Reifen.

Bei dem Kellerbrand wurden drei Personen vermutlich durch Rauchgas verletzt. Sie kamen zur Behandlung in ein Krankenhaus. Die Feuerwehr löschte den Brand und lüftete die Räume durch, sodass die übrigen Bewohner den Rest der Nacht wieder in der Unterkunft verbringen konnten. In dem Gebäude sind derzeit 19 Personen gemeldet. Vereinzelt wurde es in der Vergangenheit auch als Unterkunft für Asylbewerber genutzt.

Mehr von GA BONN