1. Region
  2. Blaulicht

Einbrüche in Sankt Augustin und Hennef: Einbrecher wohl noch im Haus

Einbrüche in Sankt Augustin und Hennef : Einbrecher wohl noch im Haus

Ein Einbrecher hat sich vermutlich noch im Haus aufgehalten, als ein Mann in Sankt Augustin nach Hause gekommen ist und seine Terrassentür überraschend offenstehend auffand.

Als ein 32-jähriger Mann nach Hause kam, bemerkte er, dass seine Terrassentür offen stand. Er schloss die Tür und ging in die Wohnräume im Obergeschoss. Dort stellte er fest, dass ein Einbrecher das Schlafzimmer durchsucht hatte und rief sofort die Polizei. Der Geschädigte ging wieder ins Erdgeschoss, um auf die Polizisten zu warten. Dort sah er, dass die zuvor geschlossene Terrassentür wieder offen stand. Vermutlich hielt sich der Täter bei seiner Heimkehr noch im Haus auf und flüchtete zwischenzeitlich unerkannt. Das teilte die Polizei mit.

Zum Einsteigen hatte der Einbrecher die Terrassentür aufgehebelt. gestohlen wurde eine rotbraune Lederkassette mit Schmuck. Der erbeutete Wert liegt im niedrigen vierstelligen Bereich. Hinweise zu dem flüchtigen Einbrecher nimmt die Polizeiwache Sankt Augustin unter der Rufnummer 02241/541 33 21 entgegen.

Außerdem kam es zur gleichen Zeit in Hennef zu einem Einbruchsversuch. In der Straße "Im großen Garten" hebelten unbekannte Täter erfolglos an einer rückwärtigen Terrassentür. Durch die Gewalteinwirkung splitterte sogar ein Teil der Glasscheibe. Die Tür ließ sich jedoch nicht öffnen und die Täter flüchteten ohne Beute. Zeugen, die im Zusammenhang mit dem Einbruchsversuch etwas Verdächtiges beobachtet haben, werden gebeten, sich bei der Polizei in Hennef unter der Rufnummer 02241/541 3521 zu melden.