Polizei sucht Unfallzeugen in Oedingen: Autofahrer flüchtet nach gefährlichem Manöver

Polizei sucht Unfallzeugen in Oedingen : Autofahrer flüchtet nach gefährlichem Manöver

Die Polizei sucht nach einem Autofahrer, der am Mittwoch von einem Unfallort auf der K40 zwischen Oedingen und Unkelbach in Remagen flüchtete. Bei seinem Überholmanöver erschrak eine andere Autofahrerin und lenkte ihren Wagen in den Graben.

Auf die Mithilfe von Zeugen hofft die Remagener Polizei bei einer Verkehrsunfallflucht, die sich am Mittwoch gegen 18.30 Uhr auf der K 40 zwischen Oedingen und Unkelbach ereignete. Eine Autofahrerin war dort unterwegs, als ein aufschließender Pkw sie zu Beginn einer nicht einsehbaren, langgezogenen Linkskurve mit hoher Geschwindigkeit überholte.

Die Frau erschrak, verriss das Lenkrad nach rechts und landete im Straßengraben. Zwar wurde sie nicht verletzt, aber an ihrem Wagen entstand Schaden. Der Fahrer des überholenden Pkw flüchtete von der Unfallstelle, ohne sich um den angerichteten Schaden zu kümmern.

In diesem Zusammenhang wird der Fahrer eines dunklen Audi mit dem Kennzeichenfragment „AW-AX“ gesucht. Ebenso befuhr ein Radfahrer die Strecke, der auch als Zeuge Angaben zum flüchtigen Fahrzeug machen könnte. Wer sachdienliche Hinweise geben kann, wird gebeten, sich mit der Polizeiinspektion Remagen unter 0 26 42/9 38 20 in Verbindung zu setzen.

Mehr von GA BONN