1. Region

Verlängerung des Radwegs: Bauarbeiten in Kripp beginnen

Verlängerung des Radwegs : Bauarbeiten in Kripp beginnen

Die Bauarbeiten für die Umgestaltung des Rad- und Gehweges entlang des Rheins und der Bundesstraße 266 in Kripp starten am Montag, 27. Februar. Das teilt der Landesbetrieb Mobilität mit.

Die derzeit unübersichtliche Anbindung des bestehenden Rad- und Gehweges an die Bundesstraße wird den heutigen Verkehrsanforderungen nicht mehr gerecht. "Insbesondere wegen der ständigen Konfliktsituationen zwischen dem motorisierten und nicht motorisierten Verkehr besteht Handlungsbedarf", informierte Bernd Cornely, Leiter des Landesbetriebes.

Der vorhandene Rad- und Gehweg wird bis zur Fähre verlängert und dort verkehrsgerecht an die Bundesstraße angeschlossen. Die Baukosten in Höhe von 135.000 Euro tragen der Bund und anteilig die Stadt Remagen.

Die Arbeiten dauern voraussichtlich sechs Wochen. Bis zur Fertigstellung müssen Radfahrer und Fußgänger die etwa 50 Meter entfernte Anbindung zur B 266 nutzen.