Meisterschaften der Staplerfahrer: Stefan Theissen will den Titel wiederholen

Meisterschaften der Staplerfahrer : Stefan Theissen will den Titel wiederholen

Stefan Theissen aus Oberwinter hat ein besonderes Jahr hinter sich: ein Jahr als deutscher Meister im Staplerfahren. In Aschaffenburg möchte er erneut nach dem Titel greifen. Rund 12.000 Zuschauer werden erwartet.

"Ich war zu verschiedenen Terminen wie Test- und Vergleichsfahrten im In- und Ausland unterwegs, das war eine aufregende Zeit", resümiert Theissen. Vom 19. bis 21. September reist er erneut nach Aschaffenburg, um den Titel zu verteidigen.

Bereits zum neunten Mal findet auf dem Aschaffenburger Schlossplatz der Stapler-Cup, die Meisterschaften der Staplerfahrer, statt. An drei Wettkampftagen messen sich dort mehr als 150 Profis aus der ganzen Welt in unterschiedlichen Disziplinen. Rund 12 000 Zuschauer werden auf dem Platz erwartet, auf dem parallel zu den Wettkämpfen die Unternehmensausstellung Champions Expo stattfindet.

Zum Auftakt des Meisterschaftswochenendes tritt Theissen am Donnerstag, 19. September, anlässlich der International Championship an. Teams der drei besten Staplerfahrern eines Landes nehmen an dieser Disziplin teil. Mit dabei sind neben Gastgeber Deutschland auch Mannschaften aus Portugal, der Schweiz, Großbritannien, den Niederlanden, Ungarn, Österreich, Tschechien, Slowakei, dem Baltikum, Belgien und Spanien.

Die Spanier hatten im vergangenen Jahr den Deutschen in einem Wimpernschlagfinale den ersten Platz vor der Nase weggeschnappt - nach vier siegreichen Jahren in Folge. Stefan Theissen und seine Teamkollegen Jens Purucker und Bernhard Mösche wollen die Siegschale unbedingt zurückerobern. Am Freitag stehen Mannschaften zwölf namhafter Unternehmen wie etwa New Yorker, Deutsche Bahn oder Volkswagen in der Disziplin "Firmen-Team-Meisterschaft" in den Startlöchern. Sie müssen vor allem auf einem speziellen Logistikparcours gut koordinierte und präzise Teamleistungen abliefern.

Am Samstag muss Theissen dann im Einzel gegen seine 62 Gegner bestehen, wenn er am Ende die fast zwölf Kilogramm schwere Meisterschale erneut in die Höhe halten will. Das Starterfeld ist stark: Alle 63 Teilnehmer haben sich bei 26 bundesweiten Qualifikationswettkämpfen gegen 2000 weitere Konkurrenten durchgesetzt. Noch nie ist es einem Fahrer gelungen, den Titel zu verteidigen. Aber Stefan Theissen will sich selbst nicht unter Druck setzen. "Ich gebe einfach wieder alles", lautet sein Motto.

Mehr von GA BONN