1. Region
  2. Ahr & Rhein
  3. Remagen

Rhein-Ahr-Campus: Partnerhochschulen schickten Delegationen nach Remagen

Rhein-Ahr-Campus : Partnerhochschulen schickten Delegationen nach Remagen

Der Rhein-Ahr-Campus war diese Woche Treffpunkt für Studierende aus ganz Europa. Vertreten waren unter anderem französische, ungarische und spanische Partnerhochschulen. Doch die weiteste Anreise hatten Teilnehmerinnen aus Jordanien auf sich genommen.

Anlass war das interdisziplinäre Seminar "Managing Cultural Diversity", das schon im zehnten Jahr Gastdozenten aus aller Welt nach Remagen lockt, für Studierende aller Fachbereiche der Hochschule Koblenz angeboten wird und die Internationalität der Hochschule auf besondere Weise erlebbar macht.

Lehrende aus Dänemark, Irland, Kanada, England, Russland und Ungarn boten Workshops zu Themen wie "ethische Prinzipien in Unternehmen" oder "soziale Verantwortung im Musikgeschäft" an. Auch die Bemühungen der kanadischen Partnerhochschule, ihre Studierenden zu globalen Bürgern auszubilden, waren Thema.

"Ein besonderes Merkmal des Seminars ist, dass die theoretischen Grundlagen immer gleich durch Beispiele aus der bunten Praxis der teilnehmenden Nationen veranschaulicht werden", teilte die Fachhochschule mit. Die Simulation von interkulturellen Begegnungen, praktische Übungen in Rollenspielen und der direkte Austausch von Erfahrungen standen im Vordergrund, was von den Studierenden als höchst lernintensiv erfahren wurde.

Studierende und Dozenten äußerten sich begeistert über die Möglichkeit, in lebhafter Atmosphäre über unterschiedliche Sichtweisen zu diskutieren und Strategien zu erlernen, interkulturelle Begegnungen für alle Beteiligten angenehm zu gestalten.

"Wir begrüßen hier wirklich die Welt am Rhein-Ahr-Campus", freute sich Cedric Lensing, einer der Remagener Studenten, "einschließlich unterschiedlichster Unterrichtsstile, Sichtweisen und Prioritäten."

Aus Sicht der Hochschule steht die praktische Übertragbarkeit der neuen Erfahrungen auf das spätere berufliche Umfeld ganz oben auf der Liste der Lernziele: "Das Seminar, in dem alle ganz eng und unter Zeitdruck mit ihren internationalen Partnern zusammenarbeiten, kommt der Realität in einer multinationalen Firma sehr nah", betonte Laurent Borgmann, Leiter des Seminars und des Bereichs Sprachen/Internationales am Rhein-Ahr-Campus der Hochschule Koblenz.