Erst Kurzschluss, dann Feuer: Luftballon löst Flächenbrand in Remagen aus

Erst Kurzschluss, dann Feuer : Luftballon löst Flächenbrand in Remagen aus

Weil ein Luftballon in eine Stromleitung geflogen ist und einen Kurzschluss auslöste, hat es in Remagen gebrannt. Zudem fiel in zwei Ortsbezirken der Strom aus.

Ein Luftballon hat am Freitagnachmittag in Remagen vermutlich erst einen Kurzschluss in sechs Ortsbezirken und dann einen Flächenbrand ausgelöst. Ein Zeuge hatte der Polizei gemeldet, dass ein „Kirmesluftballon“ in eine Stromleitung geflogen sei, sagte ein Sprecher am Sonntag. Es habe sich dabei wohl um einen größeren Luftballon gehandelt, er sei aber vor Ort nicht mehr gefunden worden.

Durch den Kurzschluss kam es laut Polizei bereits am Freitagnachmittag in zwei der sechs Remagener Ortsbezirke zu einem Stromausfall, außerdem löste er einen Flächenbrand aus. Die Feuerwehr konnte den Hunderte Quadratmeter großen Brand nach Polizeiangaben unter Kontrolle bringen, bevor er auf einen kleinen Wald übergreifen konnte.

Mehr von GA BONN