Kripper Sportverein: Jecke Garde feierte ihren 30 Geburtstag

Kripper Sportverein : Jecke Garde feierte ihren 30 Geburtstag

Stimmung pur herrschte in der Kripper Sporthalle bei einer großen Geburtstagsfete. Die Stadtsoldaten/Prinzengarde des SV Kripp feierten ihr 30-jähriges Bestehen. Unter dem Motto "Jecke-Jubi-Sause, Karneval meets Aprés-Ski" veranstalten die Geburtstagskinder ihre Jubiläumsparty.

Der offizielle Teil fiel da eher spartanisch aus. Ein kurzes Grußwort von Remagens Stadtchef Herbert Georgi, eines von Kripps Ortsvorsteher Heinz-Peter Hammer, ein paar Worte des Organisationsteams - und schon ging es hinein ins Fetengeschehen.

Den Verantwortlichen um Kommandant Axel Blumenstein, Jörg Klapdohr, Andreas Beyer und Marc Göttlicher stand ein zufriedenes Lächeln ins Gesicht geschrieben. 450 Besucher stürmten die Halle. Und eins fiel direkt ins Auge: Die Besucher hielten sich fast in der Mehrheit an den ausgegebenen Dress-Code. So viele Dirndl und Lederhosen hat man in Kripp auf einem Fleck wohl noch nicht gesehen.

Als sich im Jahre 1983 einige karnevalsbegeisterte Sportler des SV Kripp zusammengetan haben, um die Stadtsoldaten/Prinzengarde zu gründen, werden wohl die wenigsten daran geglaubt haben, dass diese Gruppierung einmal drei Jahrzehnte bestehen wird. Doch genau das war in der jüngsten Karnevalssession der Fall.

Dass jedoch jetzt im April erst gefeiert wurde, erklärt sich ganz einfach und erwies sich gleichermaßen als goldrichtig. Denn der Terminkalender der Karnevalisten war während der extrem kurzen Session prall gefüllt und so wurde der runde Geburtstag einfach nachgefeiert.

Musikalisch sorgten Hochkaräter wie "Die Schilehrer aus dem Stubaital" und die "Botzedresser" aus dem Brohltal für Stimmung. Auch tänzerische Darbietungen kamen nicht zu kurz. Die Mädels der Prinzengarde Kripp mit ihrem Showtanz sowie die Tanzgruppe "Bachemer Merle" überzeugten bei ihren Auftritten.

"Stimmung vom Feinsten, alles lief rund", zog Kommandant Axel Blumenstein, eine erste Bilanz des Festgeschehens, das wohl in die Annalen der närrischen Abteilung des SV Kripp eingehen wird. Und auch drei Wochen nach Ostern galt das Motto der Prinzengarde: "Wo mir sin is Karneval."

Mehr von GA BONN