Satue: Bonner stiften Gertrudis-Figur für Oedinger Kapelle

Satue : Bonner stiften Gertrudis-Figur für Oedinger Kapelle

In Oedingen steht die Gertrudiskapelle aus dem 13. Jahrhundert mit kostbaren Wandmalereien. Die Direktorin des Bonner Frauenmuseums, Marianne Pitzen sowie Curt Delander und andere Gertrudisfreunde hatten bei einer Führung durch die Kapelle erfahren, dass die dortige Statue der Heiligen Gertrud entwendet worden war.

Marianne Pitzen zum General-Anzeiger: "Schnell war bei uns die Idee geboren, der Gemeinde eine neue Statue zu stiften, die bei der diesjährigen Flurprozession in Nivelles, der Geburtsstadt der Heiligen Gertrud, geweiht worden ist."

Jetzt war es so weit: Curt Delander, Gertrudisfreunde aus Bonn und der Bonner Altstadtgemeinde Sankt Marien übergaben die Heiligenfigur an Pastor Frank Klupsch bei einem feierlichen Hochamt, in dem Franz Schuberts "Deutsche Messe" gesungen wurde.

Die Gertrudis-Statue steht nun in der neugotischen Bonner Gemeindekirche zur Ansicht und soll bald einen Ehrenplatz in der Oedinger Kapelle erhalten.