Hochschule in Remagen: 66 Absolventenhüte fliegen in die Luft

Hochschule in Remagen : 66 Absolventenhüte fliegen in die Luft

Die Absolventen des Rhein-Ahr-Campus feierten ihre Zeugnisübergabe im Kurhaussaal Bad Neuenahr. Die neuen Master haben ihr Fernstudium bestanden.

Es gehört zur guten Tradition des Rhein-Ahr-Campus Remagen – Standort der Hochschule Koblenz – den erfolgreichen Studienabschluss der MBA-Absolventen im festlichen Ambiente zu begehen: Im Kurhaussaal des Steigenberger Hotels in Bad Neuenahr feierten mit Freunden und Familien insgesamt rund 200 Personen. Die 66 stolzen Absolventen wurden dazu in Talar mit Schärpe und Barett eingekleidet.

Professor Uwe Hansen, Studiengangleiter des MBA-Fernstudienprogramms, eröffnete die Festveranstaltung mit Grußworten und sprach den Absolventen seine Glückwünsche aus. „Ein Fernstudium – neben Beruf und anderen Verpflichtungen – erfolgreich abzuschließen, ist schon eine besondere Leistung: Hier sind Kompetenzen gefragt, die auch im Beruf zum Erfolg führen, wie ein gutes Zeitmanagement und Zielorientierung“, würdigte auch Professor Ralf Haderlein als Leiter des Zentrums für Fernstudien im Hochschulverbund (zfh) die frischgebackenen MBA-Absolventen.

Einer von ihnen, Jochen Puls, der das Fernstudium mit dem Schwerpunkt Unternehmensführung/Finanzmanagement belegt hatte, betonte, dass der Lernaufwand im Studium nicht zu unterschätzen sei, man im Nachgang jedoch voller Stolz auf die Zeit zurückblicken könne.

Höhepunkt des Abends war die feierliche Urkundenübergabe

Die sechs Jahrgangsbesten erhielten für ihre überdurchschnittliche Leistung ein Geschenk des Förderkreises der Hochschule im Kreis Ahrweiler. Sie haben das berufsbegleitende MBA-Studium alle mit der Note 1,1 beziehungsweise 1,2 abgeschlossen. Bei der anschließenden Fotosession durften die glücklichen Graduierten ihre Hüte fliegen lassen bevor es zum Büfett ging. Auf der anschließenden Aftershowparty feierten alle Anwesenden zu Musik von DJ Ian Jory.

Fünf Semester, also zweieinhalb Jahre, dauert das MBA-Fernstudienprogramm. Den Großteil ihres Studiums lernen die Studenten im Selbststudium anhand maßgeschneiderter Studienbriefe. Aber auch die freiwilligen Präsenzveranstaltungen – ausschließlich an vier bis fünf Samstagen pro Semester – werden gerne genutzt.

Dort stehen die Dozenten für Fragen und gemeinsame Übungen zur Verfügung. Absolventen betonen aber auch, wie wichtig die Freundschaften waren, die sie während des Studiums mit Kommilitonen geknüpft haben. Das MBA-Fernstudienprogramm richtet sich an Personen aller Berufssparten – sie erwerben in den ersten beiden Semestern General-Management-Wissen und spezialisieren sich in der zweiten Studienhälfte in einem von acht Schwerpunkten: Financial Risk Management, Gesundheits- und Sozialwirtschaft, Leadership, Logistikmanagement, Marketingmanagement, Produktionsmanagement, Sportmanagement und Unternehmensführung/Finanzmanagement.

Der Rhein Ahr Campus führt das Fernstudium in Kooperation mit dem zfh durch. Dort können sich Interessierte bis zum 15. Januar zum kommenden Semester online anmelden. Infos zum MBA Fernstudienprogramm: www.mba-fernstudienprogramm.de.

Mehr von GA BONN