60-Plus-Bus in Remagen: Stadt bietet Fahrdienst für Senioren an

Seniorenfahrdienst : Der neue 60-Plus-Bus fährt durch Remagen

Seniorenfahrdienst in Remagen bietet eine Einstiegshilfe und bis zu drei Rollstuhlplätze

Einen verbesserten Service für ältere Menschen bietet die Stadt Remagen an. Kürzlich stellte Remagens Bürgermeister Björn Ingendahl gemeinsam mit dem Seniorenbeirat Remagen den neuen 60-Plus-Bus vor.

Anders als der bisher genutzte Bus des Jugendbahnhofs Remagen verfügt der neue Bus über eine Einstiegshilfe sowie bis zu drei Rollstuhlplätze.

Seit dem Jahr 2017 ist der Seniorenfahrdienst sehr erfolgreich in Remagen unterwegs und hat zahlreichen Menschen bei der Erledigung von alltäglichen Besorgungen und Terminen geholfen. Der 60-Plus-Bus ist auch weiterhin montags, mittwochs und donnerstags zwischen 9 und 13 Uhr unterwegs. Die Beförderung erfolgt nur innerhalb der Stadt Remagen (alle Stadtteile) und kostet pro Fahrtag zwei Euro (Hin- und Rückfahrt). Wer den Fahrdienst in Anspruch nehmen möchte, muss die Fahrt spätestens am Vortag bis 14 Uhr (für eine Fahrt am Montag bitte freitags anrufen) bei der Touristinformation Remagen unter 0 26 42/2 01 87 anmelden.

Mehr von GA BONN