Walporzheimer Prinzenorden: Polizeiauto und Handschellen dürfen nicht fehlen

Walporzheimer Prinzenorden : Polizeiauto und Handschellen dürfen nicht fehlen

Da Prinz Ralf I. Melzer im bürgerlichen Leben bei der Bundespolizei beschäftigt ist, stellen Dinge aus seinem Berufsleben den zentralen Bestandteil seines Prinzenordens.

In den Vereinsfarben der KG "Bunte Kuh" Walporzheim, rot-weiß gekleidet, bildet ein Prinz mit einer Kelle in der Hand, aus seinem Fahrzeug schauend, das Herz des Stücks. Der goldene Polizeistern ist repräsentativ für die Bundespolizei, ebenso das Fahrzeug in den typischen Farben. Handschellen fehlen auch nicht.

Ergänzt wird der Orden durch das Wappen der Karnevalsgesellschaft auf der linken Seite, rechts gibt es in Anlehnung an die Geburtsstadt den Herz-König des Altenburger Skatblattes.

Der zusammengeraffte Bühnenvorhang rechts und links bildet die Einheit zwischen seinem privaten Leben und Berufsleben. Das Motiv des Sessionsordens stellt das Weingut Kloster Marienthal dar. Anlass ist die langjährige Zusammenarbeit zwischen den Karnevalisten und der Inhaber-Familie Appel. Aller guten Dinge sind drei: Den Kinderorden verzieren die Disney-Figuren Winnie Puuh und I-Aah.