1. Region
  2. Ahr & Rhein

Abschied und Neuanfang: Mittelahr-Touristiker mit einer neuen Chefin

Abschied und Neuanfang : Mittelahr-Touristiker mit einer neuen Chefin

Ute Schenk hat Luzia Sermann abgelöst. Das neue Projekt "Programme mit Kindern" wurde in Angriff gestartet.

Der Arbeitskreis (AK) Mittelahr Touristik der Verbandsgemeinde (VG) Altenahr hat eine neue Vorsitzende: Ute Schenk aus Rech übernimmt die Aufgaben von Luzia Sermann, die seit der Gründung 2012 die Geschicke des Arbeitskreises leitete und den Vorsitz aus persönlichen Gründen aufgeben musste.

Der AK bietet den Bürgern der Verbandsgemeinde Altenahr die Möglichkeit, sich in die Tourismusarbeit einzubringen. In regelmäßig stattfindenden Sitzungen werden sie informiert über die touristische Entwicklung in der VG und die Zusammenarbeit mit der Regionalagentur Ahrtal-Tourismus.

Neue Projekte werden gemeinsam entwickelt und auf den Weg gebracht. So profiliert sich die Mittelahr Touristik durch die Arbeit des Arbeitskreises im Gesamtauftritt des Ahrtal-Tourismus.

Die Zusammenarbeit mit den einzelnen Orten wird gestärkt, Zuständigkeiten können geklärt und der Informationsfluss optimiert werden. Ulla Dismon bedankte sich im Namen von Bürgermeister Achim Haag und der Mittelahr Touristik für die geleistete Arbeit und die Unterstützung bei Luzia Sermann.

"Mit großem Interesse verfolge ich seit Jahren die touristische Entwicklung meiner Heimat und ich freue mich auf die neue Herausforderung als Vorsitzende des Arbeitskreises", so Schenk.

Im weiteren Verlauf gab Dismon einen Überblick über die vorangegangenen und anstehenden Aktivitäten, danach stellte Eva Flügge das neue Meldeformular für Veranstaltungen vor. Demnach wurde ein Raster entwickelt, das die Möglichkeit bietet, nach einheitlichen Vorgaben Veranstaltungen für verschiedene Portale zu melden. Als neues Projekt wurde das Thema "Programme mit Kindern" in Angriff genommen. Der AK trifft sich wieder im November. Die Einladung erfolgt über die Ortsgemeinden.