Calvarienberg ist "Weltklasse-Schule": Pakistan-AG mit Preis gewürdigt

Calvarienberg ist "Weltklasse-Schule" : Pakistan-AG mit Preis gewürdigt

Pünktlich zu Beginn des neuen Schuljahres wurde das Ahrweiler Gymnasium Calvarienberg mit dem Titel "Weltklasse-Schule 2013" ausgezeichnet.

Die Mitglieder der Pakistan-AG hatten an einem Wettbewerb der Globalen Bildungskampagne Deutschlands anlässlich der "Weltklasse!-Aktionswochen" teilgenommen. Gefordert waren Beiträge zum Thema "Weltklasse - Lehrer für alle!".

57 Millionen Grundschulkinder konnten 2011 weltweit keine Schule besuchen. 250 Millionen Mädchen und Jungen können auch nach vier Jahren Schulbildung weder lesen noch schreiben. Immer noch fehlen 1,7 Millionen Lehrer.

Auch im pakistanischen Dorf Jurian ist das nicht anders, und so wurde vor Jahren von Religionslehrerin Susanne Alertz die Pakistan-AG ins Leben gerufen. Mit vielen Aktionen machten sich die Schüler seitdem unter dem Motto "Brücken bauen - Welten verbinden" stark.

Durch die Don Bosco Mission Bonn auf die Kampagne aufmerksam geworden, sammelten sie in allen Klassen Forderungen nach mehr und besser ausgebildeten Lehrern. Mehr als 300 Forderungen, die auf skizzierten "Lehrerinnenfiguren" festgehalten wurden, wurden danach der CDU-Bundestagsabgeordneten Mechthild Heil übergeben.

Dieses Engagement beeindruckte auch die Verantwortlichen der Bildungskampagne in Deutschland, dem deutschen Teil eines weltumspannenden Netzwerks von Bildungsgewerkschaften, die dem Calvarienberg daraufhin als dritter Schule in Deutschland den Titel "Weltklasse-Schule" verliehen.

Außerdem gewannen die Schüler einen Workshop mit der Band "Sisters", die einen Song komponiert, zu dem die Schüler den Text beisteuern dürfen.