Slipknot und Tool im Line-Up: Diese Bands kommen zu Rock am Ring 2019

Slipknot und Tool im Line-Up : Diese Bands kommen zu Rock am Ring 2019

Die Veranstalter des beliebten Musikfestivals Rock am Ring haben auf Facebook die nächsten Acts angekündigt. Bereits mehr als 80.000 Tickets für die Veranstaltung im nächsten Jahr sind verkauft.

Die nächsten Acts für Rock am Ring und Rock im Park 2019 sind am Dienstag bekannt gegeben worden. Auf Facebook verkündeten die Veranstalter des beliebten Musikfestivals, dass zwei neue Headliner feststehen: die Metalband Slipknot sowie die Progessive-Rocker von Tool. Slipknot ist eine ebenso erfolgreiche wie umstrittene Band aus den USA, die nach ihrem letzten Auftritt im Jahr 2015 nun erneut in die Eifel kommt. Auch die US-Rocker von Tool kommen nach langer Abwesenheit im Zuge einer Deutschlandtour zurück zum Festival. Den Veranstaltern zufolge dürfen sich Besucher auf "exklusive Auftritte" freuen.

Für Fans von härteren Musikgenres sind außerdem bestätigt: Dropkick Murphys, Slash feat. Myles Kennedy and The Conspirators, The BossHoss, Sabaton, Amon Amarth, Feine Sahne Fischfilet, Architects, Alice In Chains, Godsmack, Arch Enemy, Hot Water Music sowie Halestorm.

Nationalen sowie internationalen Hiphop gibt es von Alligatoah, Bonez MC & RAF Camora, Kontra K, SDP und Die Antwoord.

Ebenfalls angekündigt sind die Indiebands Bastille, The 1975 und Foals. Als musikalische Newcomer kommen weiterhin Welshly Arms, Against The Current, Blackout Problems und Power Trip.

Bereits im Sommer hatten die Veranstalter den deutschen Rapper Casper als Headliner angekündigt. Dass auch die Ärzte auftreten werden, gab Marek Lieberberg, der Veranstalter von Rock am Ring, schon bei einer Pressekonferenz am letzten Tag des diesjährigen Festivals bekannt.

Tickets kosten derzeit 169 Euro. Es sollen mehr als 80.000 Karten für das Festival im nächsten Jahr verkauft sein.

Mehr von GA BONN