Siegerehrung in der Kreisstadt: Die schönsten Blumen von Bad Neuenahr-Ahrweiler

Siegerehrung in der Kreisstadt : Die schönsten Blumen von Bad Neuenahr-Ahrweiler

In fünf Jahren soll die ganze Kreisstadt erblühen. Dann ist Landesgartenschau. Doch Blumenschmuck hat in Bad Neuenahr-Ahrweiler schon seit Jahrzehnten Tradition. Und damit auch der Blumenschmuckwettbewerb.

Im Frühjahr, pünktlich zur blühenden Jahreszeit, hatte der Ahrtal-Tourismus zu dem beliebten Wettbewerb in der Kreisstadt aufgerufen. Erneut folgten viele Einwohner dem Appell und stellten sich mit ihren liebevoll gestalteten Gärten, Beeten und Blumenarrangements dem Urteil der Jury. Das Komitee, bestehend aus den Profis Helga Blumenberg (Gärtnerei Blumenberg), Heribert Rech (Blumen Rech) und Ralf Wershofen (Wershofen Gartenbau) hat jedes eingereichte Objekt unter die Lupe genommen und die Sieger ermittelt. Dabei wurden erste, zweite und dritte Plätze vergeben. Denn alle sind Sieger, weil sie mitgemacht haben.

Bürgermeister Guido Orthen und Oliver Piel vom Ahrtal-Tourismus begrüßten jetzt die Gewinner bei der Prämierung im Weingut Maibachfarm und dankten den Teilnehmern für ihr Engagement. Obwohl sich die Maibachfarm im Stadtgebiet von Bad Neuenahr-Ahrweiler befindet, hatte die Mehrheit der Teilnehmer noch keine Gelegenheit, sich das Weingut aus der Nähe anzusehen und freuten sich über die Gelegenheit, die Weine des Biogutes zu probieren.

„Beim Blumenschmuckwettbewerb sind alle Einheimischen und Besucher Gewinner, denn alle erfreuen sich an einer blühenden Stadt“, sagte Oliver Piel. Auch der Geschäftsführer der Landesgartenschau Bad Neuenahr-Ahrweiler 2022 gGmbH, Thomas Schwager-Guillemenet, beglückwünschte die Teilnehmer und wies bei dieser Gelegenheit darauf hin, dass er Ideen und Anregungen zur Landesgartenschau 2022 gerne aufgreife und seine Tür jedem Interessenten offenstehe. Denn gerade auch mit Blick auf die Landesgartenschau 2022 sei dieser Wettbewerb, bei dem sich die Bürger aktiv an der Stadtverschönerung beteiligen können, wichtig. Auch im nächsten Jahr will der Ahrtal-Tourismus zum Wettbewerb aufrufen und so auf die Landesgartenschau einstimmen. Dann sind es noch vier Jahre bis zu dem Großereignis, bei dem mit 800 000 Besuchern gerechnet wird.

Mehr von GA BONN