Erich-Kästner-Schule in Bachem: Das Rollenspiel des Publikums

Erich-Kästner-Schule in Bachem : Das Rollenspiel des Publikums

Der Vorhang blieb erstmal zu bei der Premiere des Stücks "Freitag, der 13." der Theater-AG der Erich-Kästner-Schule (EKS) in Bachem. Denn das Geschehen fand lange im Zuschauerraum statt.

Die Aula wurde zur Flugzeugkabine und die Zuschauer zu Passagieren, unter die sich die Akteure mischten. Zwei Stewardessen empfingen jeden "Fluggast" persönlich am Eingang. Über Lautsprecher wünschte der Pilot einen guten Flug mit der EKS-Airline nach Thailand, aber schon der Titel des Stücks verwies auf einen möglicherweise anderen Verlauf. Die Notwasserung war da noch das vorhersehbarste Ereignis.

Plötzliche Dunkelheit im Saal und Lärm aus den Lautsprechern simulieren die Bruchlandung. Als es wieder hell wird und endlich der Vorhang aufgeht, finden sich alle auf einer Insel wieder: Auch das Bühnenbild ist sehenswert. Dort gestrandet sind 13 völlig unterschiedliche Charaktere von der Schmetterlingssucherin und Fotografin bis zum Macho.

Nachdenkliches, Amüsanten und Lehrer Günther Wolf als Vorleser am Bühnenrand: Daniel Defoes Roman "Robinson Crusoe" wird ins Spiel eingebracht. Wobei Wolf auch ein bisschen als Robinson daherkommt. Alternierend zum übrigen Treiben auf der Bühne erzählt er von Sturm und Schiffbruch und von seinem Freund Freitag. Dann aber mischen sich die Ebenen, denn eine der Flugzeugüberlebenden tritt in den Dialog mit ihm: "Sie haben sich auch retten können?" - "Ja, ich habe mich auch retten können." Und das ist nicht der letzte Überraschungsmoment fürs Publikum, das irgendwann nicht mehr das ist, was es glaubt zu sein. Genauso wenig wie die Charaktere das darstellen, was der erste Aufführungsteil nahelegt. Die Schüler spielen unter Leitung von Claudia Freis-Zauels und Anette Knüppel mit Schein und Sein, mit Vorstellungen und Vorurteilen, mit Vergangenheit und Gegenwart. Weitere Aufführungen sind am Freitag ab 19.30 Uhr in der EKS-Aula und am Mittwoch, 4. Juni, ab 16.30 Uhr im Bad Neuenahrer Augustinum.

Die Darsteller

Yvonne Barczewski, Lukas Braun, Christian Cramer, Patrick Eager, Stefanie Ehlert, Damla Eryigit, Matthias Jakobs, Vanessa Kierzek, Rabiaa Khaled Haji, Lea Königshoven, Lisa Krahe, Albina Krasniqi, Arbesa Kukiqi, Louisa Kurth, Isabell Mandt, Peter Mieden, Milena Stenz und Fayzanur Valente.

Mehr von GA BONN