Auszeichnung in Ahrweiler: Anerkennung für das Ehrenamt

Auszeichnung in Ahrweiler : Anerkennung für das Ehrenamt

Landrat Jürgen Pföhler übergibt Landesehrennadeln an sechs verdiente Bürger des Kreises, weil sie sich teils jahrzehntelang ehrenamtlich engagiert haben.

Sechs Bürger des Kreises Ahrweiler haben in einer Feierstunde im Kreishaus die Landesehrennadel aus den Händen von Landrat Jürgen Pföhler erhalten: Raimund Schmidgen und Fred Siewert aus Bad Breisig, Eugen Keuler aus Insul, Olaf Oldenburg aus Sierscheid, Robert Reuter aus Dümpelfeld und Berthold Wurst aus Schuld. Alle wurden von Ministerpräsidentin Malu Dreyer für „herausragendes ehrenamtliches Engagement“ ausgezeichnet.

Raimund Schmidgen ist seit drei Jahrzehnten im Turnverein Bad Breisig aktiv und seit vielen Jahren Vorsitzender. Unter Schmidgen hat sich die Mitgliederzahl auf 700 verdreifacht. Darüber hinaus kann auch die Sportgemeinschaft Bad Breisig auf Schmidgen zählen. In der SG ist er seit 1980 Leiter der Fußballabteilung „Alte Herren“. Zudem steht er den Jugend- und Seniorenmannschaften für Meisterschaftsspiele als ehrenamtlicher Busfahrer zur Verfügung.

Fred Siewert hat sich der Seniorenarbeit verschrieben, war Vorsitzender des Seniorenbeirates Bad Breisig. Zudem hat er sich jahrelang als stellvertretender Vorsitzender sowie Kassenwart beim Bund der Ruhestandsbeamten, Rentner und Hinterbliebenen im Ortsverband Bad Breisig/Brohltal engagiert. 40 Jahre gehört er der Feuerwehr an, 20 Jahre als Chef der städtischen Wehr, später als Wehrleiter der Verbandsgemeinde.

Eugen Keuler hat 35 Jahre lang die Interessen seiner Mitbürger im Gemeinderat von Insul vertreten, war über Jahre auch Erster Beigeordneter der Ortsgemeinde. Seit 1970 gehört Keuler dem Vorstand des SV Insul an. Olaf Oldenburg ist seit 1999 Ortsbürgermeister von Sierscheid. Sein Schwerpunkt liegt in der ökologisch ausgerichteten Dorfentwicklung. Robert Reuter ist seit mehr als 15 Jahren Beigeordneter von Dümpelfeld, setzt sich seit 1989 in der Feuerwehr ein und gehört dem Verwaltungsrat der katholischen Kirchengemeinde an.

Berthold Wurst gehörte 14 Jahre dem Verbandsgemeinderat von Adenau an, war Gemeinderat und Beigeordneter in Schuld. Seit 1994 gehört er der Feuerwehr seines Heimatortes an, ist seit 2001 Vize der Jagdgenossenschaft Schuld. Allen Geehrten gratulierte Laudator Pföhler und unterstrich dabei: „Ihr Einsatz ist nicht selbstverständlich und darauf können Sie wahrhaft stolz sein. Der Kreis Ahrweiler jedenfalls ist es.“ ⋌

Mehr von GA BONN