Ammoniakähnliches Gemisch freigesetzt

Ein leicht verletzter Mitarbeiter im Sinziger Klärwerk

Wehrleute in Spezialanzügen am Einsatzort.

Wehrleute in Spezialanzügen am Einsatzort.

SINZIG. 40 Feuerwehrleute rückten am Dienstagmittag zum Klärwerk Sinzig aus. Dort war ein ammoniakähnliches Gemisch freigesetzt worden.

Bei Reinigungsarbeiten im Klärwerk Sinzig ist am Dienstagmittag ein ammoniakähnliches Gemisch freigesetzt worden. Ein Mitarbeiter der Anlage wurde dabei nach Polizeiangaben leicht verletzt. Einsatzkräfte der Freiwilligen Feuerwehr Sinzig haben zusammen mit den Gefahrstoffeinheiten Remagen und Ahrweiler sowie dem ABC-Erkundungsfahrzeug Messungen vorgenommen. Weiterhin wurde die Einsatzstelle von Wehrleuten in Spezialanzügen und unter schwerem Atemschutz intensiv gereinigt und gelüftet. Im Einsatz waren rund 40 Feuerwehrleute unter Leitung von Sinzigs Wehrchef Andreas Braun. Rettungsdienst und Polizei waren ebenfalls vor Ort. Einsatzende war um 16 Uhr.