MAM rockt wie BAP in Lantershofen: Wie Wolfgang Niedecken

MAM rockt wie BAP in Lantershofen : Wie Wolfgang Niedecken

Unter dem Pseudonym "Sieben ´Ühnchen" standen die Kölsch-Rocker von BAP bereits 1994 auf der Bühne im Lantershofener Winzerverein und übten für ihre damalige "Pik-Sibbe-Tour".

Jetzt sind die Hits aus den ersten Jahren der erfolgreichen Band wieder in Lantershofen zu hören, dieses Mal dargebracht von der Cover-Band MAM, die ebenso wie das Original aus Köln stammt. MAM ist eine von vielen BAP-Cover-Bands, weithin gilt sie als die beste. Dies dürfte in erster Linie daran liegen, dass Sänger Klaus Drotbohm die gleiche Stimme hat wie Wolfgang Niedecken.

Die bis zu dreieinhalb Stunden dauernde BAP-Tribute-Show lässt mit den großen Hits der 80er-Jahre, wie "Frau ich freu mich", "Do kanns zaubere", "Kristallnaach" oder "Verdamp lang her" das BAP-Feeling der Durchbruchzeit wieder aufleben.

Bei Kulturlant in Lantershofen gastiert MAM am Samstag, 24. Oktober. Karten für die unbestuhlte Veranstaltung sind zum Vorverkaufspreis von 18 Euro in der Plattenkiste (Bad Neuenahr), bei Ahrtaltourismus (Ahrweiler und Bad Neuenahr), im Rewe-Markt (Ringen), der Eifeldestillerie (Lantershofen), bei Getränke Visang (Karweiler) sowie unter Tel. 01 75/5 70 02 62 oder Tel. 0 26 41/20 21 18 und online unter www.kulturlant.de oder www.bonnticket.de erhältlich. Das Konzert beginnt um 20 Uhr, Einlass ist um 19 Uhr.