MGV Cäcilia Lantershofen 1893: Vladislava Koll beendet Dirigat

MGV Cäcilia Lantershofen 1893 : Vladislava Koll beendet Dirigat

Zum Ende des Jahres hat Vladislava Koll auf eigenen Wunsch die Leitung des Männer- und Frauenchores der Chöre des MGV Cäcilia Lantershofen 1893 beendet. Von 2010 an hatte Sie den Chor zusätzlich zum Lantershofener Chor "Sing & Swing" geleitet und mit intensiver Chorarbeit und einfühlsamer Interpretation der gewählten Literatur den gemischten Chor rechtzeitig zum 120-jährigen Bestehen des Männerchores auf ein hörbar verbessertes Gesangsniveau geführt.

Dieses hat der Chor in den zahlreichen Veranstaltungen des Jubiläumsjahres auch im Zusammenwirken mit "Sing & Swing" erfolgreich unter Beweis gestellt.

Während der Weihnachtsfeier der Chöre dankte der Vorsitzende Klaus Dücker der Chorleiterin für die menschliche, verständnisvolle und humorvolle Art ihrer Chorleitung und würdigte insbesondere ihre ausgezeichnete musikalische Leistung. Vladislava Koll geht dem Verein nicht verloren, sondern bleibt ihm als Chorleiterin des Chores "Sing & Swing" weiter verbunden.

Die Nachfolge beim Männer- und Frauenchor tritt zu Beginn des neuen Jahres Chorleiter Heinrich Fuchs aus Eckendorf an. Hauptberuflich Landwirt, galt bereits seit seiner frühen Kindheit seine heimliche Liebe der Musik. Nach Klavierunterricht im Elternhaus und erstem heimlichen Orgelspiel in der Kirche nahm er mit 20 Jahren Orgelunterricht beim Regionalkantor Jakob Noll und dessen Nachfolger Klaus Ewald Fischbach und legte die Prüfung als Chorleiter und Organist ab.

Seit 1985 war Fuchs bereits als Organist und Chorleiter des Kirchenchores der Pfarrei Sankt Stephanus in Leimersdorf tätig und übernahm ab 1987 auch den Kirchenchor "Cäcilia" Eckendorf, der in 2013 sein 200-jähriges Jubiläum feiern konnte.

Neben Freude an der Musik wird Heinrich Fuchs auch wegen seiner Fröhlichkeit und Geduld gerühmt. Er freut sich auf seine neue Aufgabe in der Leitung des Männer- und Frauenchores. Er ist in der Gemeinschaft der Chöre des MGV willkommen. Die Frauen und Männer des gemischten Chores vertrauen darauf, mit ihm die Chorarbeit der vergangenen Jahre mit neuen Impulsen erfolgreich fortsetzen zu können, wie der Vorsitzende Klaus Dücker betonte.