Grafschafter Feuerwehr: Neue Mitglieder in der Ehrenabteilung

Grafschafter Feuerwehr : Neue Mitglieder in der Ehrenabteilung

Die Ehrenabteilung der Grafschafter Feuerwehr hat sechs neue Mitglieder. Erich Krupp, Werner Ockenfels, Bruno Zimmermann, Rudolf Krupp, Walter Rhön und Hermann Marx haben ihren aktiven Dienst beendet, gehören jetzt den "rüstigen Rentnern" um deren Vorsitzenden Winfried Dietrich und Geschäftsführer Dieter Hardt an.

Die Neuaufnahme erfolgte nach der traditionellen Winterwanderung beim gemütlichen Beisammensein im Gelsdorfer Feuerwehrhaus. Mit dabei waren aber auch zwei "Gemeinde-Pensionäre": Bürgermeister a. D. Hubert Kolvenbach und die Beigeordnete a. D. Helga Dohmganz. Wie Dietrich bei der Begrüßung der Neuen unterstrich, bedarf es für den Eintritt in die Ehrenabteilung keines Aufnahmeantrags: "Die Mitgliedschaft habt Ihr Euch verdient."

Für die ehemalige Wehrspitze der Grafschaft, Krupp und Ockenfels, rechnete Dietrich vor: "Wenn Ihr nur eine Stunde pro Tag für die Feuerwehr im Dienst gewesen seid, waren das in 25 Jahren für jeden mehr als 9 000 Stunden ehrenamtlicher Einsatz. Legt man nur den Mindestlohn zugrunde, wären jetzt 76 500 Euro auf Euren Konten." Krupp habe zudem vor fast 20 Jahren die Gründung der Ehrenabteilung unterstützt.