Leimersdorf: kfd-Mitglieder feierten Herbstanfang

Leimersdorf : kfd-Mitglieder feierten Herbstanfang

Anstatt Erntedankfest feierten die Katholischen Frauen (kfd) Leimersdorf in diesem Jahr erstmals ein Herbstanfangsfest im Haus des Dorfes. Schon am Vorabend hatten die zwei Dutzend aktiven Damen um die rührige Vorsitzende Ursula Griesbaum für eine ansprechende Dekoration mit Sonnenblumen, Äpfeln, Kastanien, Lampions, Maispflanzen und Papierdrachen gesorgt, so dass die Gäste eine stimmungsvolle Atmosphäre erwartete.

Die Küche konnte an diesem Tag im ganzen Dorf kalt bleiben, denn die katholischen Frauen hatten zur Mittagszeit Spießbraten, Fleischkäse, Würstchen, Kartoffelsalat, Nudelsalat und andere Leckereien im Angebot. Da griff nicht nur Pastor Alexander Burg, sondern auch die Ortsvorsteher Wilfried Klein (Leimersdorf) und Josef Braun (Nierendorf) gerne zu.

Kaum waren die letzten Teller vom Mittagstisch gespült, bauten die Damen auch schon ihre Kuchentheke mit mehr als 30 selbst gebackenen Torten auf, die zur Kaffeezeit ebenfalls weggingen wie die berühmten warmen Semmeln.

Der Erlös des Herbstanfangsfestes soll wie bei den Erntedankfesten in der Vergangenheit einem guten Zweck zugute kommen. Zuletzt hatten die emsigen Damen für die Renovierung der Leimersdorfer Pfarrkirche ebenso gespendet wie für die Unterstützung der Ärmsten der Armen in Bolivien in den Projekten des ehemaligen Leimersdorfer Pfarrers Hans Vössing, der jüngst verstarb. Wie es dort weitergeht, sei derzeit noch nicht sicher, so Ursula Griesbaum.

Mehr von GA BONN