Musiker in Lantershofen: Jede Menge Zulauf

Musiker in Lantershofen : Jede Menge Zulauf

Das Projekt „Bläserklasse für Erwachsene“ der Musikfreunde Lantershofen geriet zum vollen Erfolg. Viele Interessenten kamen zur Vorstellung des neuen Projekts.

Das übertraf die kühnsten Erwartungen: Gleich 38 Interessenten im Alter von 25 bis 70 Jahren waren zum zweiten Vorstellungstag des Projektes „Bläserklasse für Erwachsene“ der Musikfreunde Lantershofen in die örtliche Mehrzweckhalle gekommen. Das bisher im Kreis Ahrweiler einmalige Projekt fand über die Dorfgrenzen hinaus sehr guten Zuspruch und stand unter dem Motto „Niemand ist zu alt zum Musizieren.“

Die „Nachwuchs“-Musiker haben nun unter fachkundiger Anleitung ihre Ausbildung im Orchesterverband begonnen. So finden sich musikinteressierte Erwachsene aus Sinzig, Remagen, der Kreisstadt und den Gemeinden Altenahr und Grafschaft zu den wöchentlichen Übungsstunden zusammen. Die Besetzung dieses Projektorchesters besteht aus Flötisten, Klarinettisten, Alt- und Tenorsaxofonisten, Trompetern, Posaunisten, Tenor- und Waldhornisten, einem Tubaspieler und vier Schlagzeugern.

Der Verein war bei der Instrumentenbeschaffung behilflich und hat auch Leihinstrumente ausgegeben. „Es gibt noch aktuell noch vier Instrumente, die auf einen Musiker warten und ausgeliehen werden können. Wer sich für Tuba, Waldhorn, Trompete oder Posaune interessiert, kann noch kurzfristig einsteigen“, so Dirigent Manfred Sebastian. Anmelden ist möglich unter Musikfreunde@Lantershofen.de oder telefonisch unter 0 17 19 71 44 10.

Der Instrumentalunterricht wird von qualifizierten Musikern des Vereins einmal wöchentlich erteilt. Hinzu kommt donnerstags eine gemeinsame Stunde in der Mehrzweckhalle Lantershofen von 18-19 Uhr unter Leitung des Dirigenten im Orchesterverband.

Mehr von GA BONN