Kinderprinzenpaar der Nierendorfer Möhnen: Hilarius I. und Merle I. regieren

Kinderprinzenpaar der Nierendorfer Möhnen : Hilarius I. und Merle I. regieren

In Nierendorf schwingen in diesem Jahr die Kleinen das Zepter. So haben die örtlichen Möhnen am Sonntagnachmittag in der Alten Schule das neue Kinderprinzenpaar Hilarius I. Dreßen und Merle I. Assenmacher proklamiert.

Beim großen Einmarsch stand zuvor noch einmal das große Dreigestirn Prinz Marcel I. Werner, Jungfrau Zisis I. Stampoulis und Bauer Kevin I. Sedo im Mittelpunkt. Dann jedoch übernahmen die Kleinen das Regiment. Zunächst galt es für Sitzungspräsidentin Anja Dreßen, das scheidende Kinderprinzenpaar Tim I. Sonntag und Prinzessin Stefanie III. Erhardt zu verabschieden. Sie mussten sich von den Insignien der Macht - Feder, Zepter, Krönchen und Blumenstrauß - trennen. Denn sie wurden anschließend deren Nachfolgern feierlich überreicht. Hilarius und Merle sind in Sachen Karneval bereits alte Hasen. Beide durchliefen von der "Rasselbande" über die "Nierendorfer Fröschelchen" bis hin zu den "Frechen Fröschen" sämtliche Kindertanzgruppen des Möhnenvereins.

Der neue Prinz ist zwölf Jahre alt, wohnt in Birresdorf und Sohn der Sitzungspräsidentin. Er besucht die siebte Klasse der Gesamtschule Altenburg und spielt Fußball in der D-Jugend der JSG Bengen. Als Prinz kann er auf wertvolle Tipps seiner beiden Schwestern zurückgreifen. Denn Julia regierte 2011 die Nierendorfer Jecken, während Isabella vor zwei Jahren als Kinderprinzessin zu begeistern wusste. Die neue Prinzessin ist ein Nierendorfer Mädchen und geht in die fünfte Klasse der Realschule plus in Ahrweiler. Die Zehnjährige ist die Enkelin der langjährigen Obermöhn Trude Schneck und ist ebenfalls leidenschaftliche Fußballerin bei der JSG Bengen. Als erste Amtshandlung verkündeten die frisch gebackenen Tollitäten ihre närrischen Paragrafen. So ernannten sie die Gaststätte "Zur Laterne" zu ihrer Hofburg. Und ihre Väter verpflichteten die beiden, sie als Miss Piggy aus der Muppets Show auf dem Prinzenwagen zu begleiten. Unterstützt werden Hilarius und Merle von ihrem Adjutanten Tim Sonntag, der ebenfalls bei den Frechen Fröschen tanzt.