Factory Outlet Center: Bad Neuenahr-Ahrweiler lehnt Kooperation mit Grafschaft ab

Factory Outlet Center : Bad Neuenahr-Ahrweiler lehnt Kooperation mit Grafschaft ab

Bad Neuenahr-Ahrweiler hat einem Factory Outlet Center auf der Grafschaft mit einer denkbaren Dependance in der Kurstadt am Montagabend eine deutliche Absage erteilt. Der Stadtrat sprach sich mit großer Mehrheit gegen eine entsprechende Kooperation mit der Nachbargemeinde aus. Jetzt droht dem Shopping-Center das Aus.

Bereits zuvor hatte man in der Kreisstadt erklärt, dass ein FOC ohne einen Ableger im regionalen Mittelzentrum, das die 28.000 Einwohnerstadt darstellt, ohnehin keine Zustimmung erhält. Damit droht nun dem von der Grafschaft gewünschten Shopping-Center im Innovationspark das Aus. Um ein Outlet-Center realisieren zu können, bedarf es einer Änderung des Flächennutzungsplanes. Hierfür ist nicht nur die Zustimmung der Landesregierung erforderlich, sondern zumindest auch eine Duldung durch die für die Nahversorgung der Region wichtige Stadt Bad Neuenahr-Ahrweiler.

Deren Einzelhandel könnte durch ein FOC auf der grünen Wiese in Mitleidenschaft gezogen werden. Ein von der Kreisstadt in Auftrag gegebenes Gutachten bestätigt diese Befürchtung, während ein Gutachten der Gemeinde Grafschaft genau das Gegenteil prognostiziert, nämlich positive Synergieeffekte für den Einzelhandel und vor allem auch für den Tourismus in der gesamten Region. Die Nachbarkommune habe einen "moralischen Anspruch darauf, zu erfahren, ob wir beim FOC mitgehen oder nicht", sagte Bürgermeister Guido Orthen.

Seit Montagabend steht fest: Die Kreisstadt geht nicht mit. Risiken und Chancen habe man sorgfältig abgewogen, so Orthen. Und: "Wir entscheiden auf der Grundlage unserer Interessenlage. Das sind wir unserem Einzelhandel schuldig." Der Bürgermeister der Kreisstadt räumte jedoch ein, dass die getroffene Entscheidung "risikobehaftet" sei: "Vielleicht bereuen wir sie in zehn Jahren." Er gehe indes davon aus, dass das Verhältnis der Nachbargemeinden Bad Neuenahr-Ahrweiler und Grafschaft durch das gestrige Votum des Stadtrates nicht beschädigt werde: "Da hallt nichts nach."

Grafschafts Bürgermeister Achim Juchem will trotz der Ablehnung des Kreisstadtrates an einem FOC im von Steuermitteln finanzierten Innovationspark festhalten: "Dann machen wir es jetzt ohne Bad Neuenahr-Ahrweiler. Das Projekt ist deshalb nicht gestorben."

Mehr von GA BONN