Süßwarenhersteller: Azubi-Start bei Haribo in der Grafschaft

Süßwarenhersteller : Azubi-Start bei Haribo in der Grafschaft

Haribo bietet 13 jungen Leuten einen Einstieg ins Berufsleben. Der Süßwarenhersteller begrüßte an seinem neuen Standort in Grafschaft sechs angehende Industriekaufleute.

In die Welt von Haribo eintauchen und ein wichtiges Fundament für das zukünftige Berufsleben legen: Für 13 Auszubildende bei Haribo begann am neuen Standort in der Grafschaft ein neuer Lebensabschnitt. Begrüßt wurden sechs angehende Industriekaufleute, jeweils zwei Kaufleute für Büromanagement, Mechatroniker und Elektroniker für Betriebstechnik sowie ein Fachinformatiker für Systemintegration. Im Mittelpunkt stand am ersten Tag zunächst das Kennenlernen von Kollegen und der Verwaltung am neuen Hauptsitz sowie die allgemeine Orientierung bezüglich des bevorstehenden Ausbildungsprogramms.

Neben wichtigen Fachkenntnissen liegt dem Familienunternehmen besonders viel daran, dass die Auszubildenden persönliche und soziale Kompetenzen erlernen. Zudem bietet der neue Unternehmenshauptsitz in der Grafschaft, der Anfang Mai eröffnet wurde, mit seinen neuen, modernen Räumlichkeiten die besten Voraussetzungen für einen guten Berufseinstieg. Auszubildende bei Haribo werden vom ersten Tag an in die verschiedensten Stellen eingebunden. Während der Ausbildung zum Industriekaufmann sowie zum Kaufmann für Büromanagement, die in diesem Jahr erstmalig bei Haribo angeboten wird, lernen die Auszubildenden den Großteil aller Abteilungen kennen, wie Vertrieb, Marketing, Einkauf, Controlling, Personalabteilung, Logistik und Buchhaltung.

Eine intensive Einarbeitungsphase in allen Bereichen ermöglicht dem neuen Jahrgang einen soliden Start ins Berufsleben. Innerhalb der verschiedenen Abteilungen, die sie während der jeweiligen Ausbildung durchlaufen, erhalten sie Einblicke in das Berufsbild und können sich so im Laufe des Ausbildungsprogramms orientieren und sich für die Zukunft auf ein Themenfeld fokussieren. Im Berufsbereich „Fachinformatik für Systemintegration“ arbeiten die Azubis bei der Planung und Weiterentwicklung der IT-Infrastruktur des Unternehmens mit. Durch ihre Unterstützung bei fachspezifischen Softwareanwendungen und den individuellen Support der Anwender übernehmen auch sie schon in der Ausbildung einen wichtigen Part im Unternehmen.

Haribo bietet im technischen Bereich an den Standorten Grafschaft, Bonn, Solingen und Neuss die Ausbildung zum Elektroniker für Betriebstechnik und zum Industriemechaniker/in für Maschinen und Anlagenbau an. Am Bonner Standort werden zudem Mechatroniker ausgebildet.

Im Mai wurde Haribo mit dem Siegel „Faire Ausbildung“ ausgezeichnet. Es wird an Ausbildungsbetriebe vergeben, die sich zu einer festgelegten Charta bekennen und bestimmte Qualitätskriterien erfüllen. Die Auszeichnung dient als Orientierungshilfe auf dem Arbeitsmarkt und richtet sich an Schüler.

Mehr von GA BONN