1. Region
  2. Ahr & Rhein

Querelen in Bad Breisig: Geschäftsführerin will Bad Breisiger Römer-Thermen verlassen

Querelen in Bad Breisig : Geschäftsführerin will Bad Breisiger Römer-Thermen verlassen

Tanja Faßbender, Geschäftsführerin der Bad Breisiger Römer-Thermen, bittet um die Auflösung ihres Arbeitsvertrags. Am Mittwochabend kam der Bad Breisiger Werksausschuss deswegen zusammen.

Tanja Faßbender, in den vergangenen Monaten stark kritisierte Geschäftsführerin der Bad Breisiger Römer-Thermen, tritt den Rückzug an. Wie nun bekannt wurde, hat die 46-jährige Badmanagerin bereits zu Jahresbeginn um Auflösung ihres Vertrages gebeten. In Bad Breisig fiel man aus allen Wolken. Stadtbürgermeister Udo Heuser als direkter Dienstvorgesetzter legte das Rücktrittsgesuch dem zuständigen Werksausschuss vor. Der winkte nach GA-Informationen allerdings ab und bestand auf Vertragserfüllung und Stillschweigen. Längst sind hinter den Kulissen Anwälte eingeschaltet. Am Mittwochabend kam der Werksausschuss nun erneut zusammen. Das Ergebnis der Sitzung ist noch unbekannt.

Schlechte Zahlen, wenige Besucher, hohe Kosten: Leicht hatte es Faßbender bislang nicht in Bad Breisig. Die Römer-Thermen, Aushängeschild der hoch verschuldeten Stadt, kamen nicht nur wegen des Dauerdefizits nicht aus den Schlagzeilen. Auch Querelen in der Mitarbeiterschaft sorgten für einen Flächenbrand, der sich tief in die Kommunalpolitik zog und durch öffentlichkeitswirksame Debatten keineswegs gelöscht wurde.

Faßbender stand im Kreuzfeuer der Kritik

Als Faßbender den Personaleinsatz in den Thermen neu strukturierte, zudem das Bad-Bistro neu ausrichtete und – erfolglos – in Eigenregie betreiben ließ, war die Bäderfachfrau schnell einem Kreuzfeuer der Kritik ausgesetzt. Insbesondere die SPD ließ wenig Wertschätzung erkennen: Seit die Bäderfachfrau die Geschicke der Thermen leite, gehe es immer weiter bergab, so der Vorwurf der Bad Breisiger Sozialdemokraten. Die CDU hingegen machte die schlechten Zahlen nicht zuletzt am Zustand des Bades fest, das mit Hilfe von Zuschüssen bekanntlich umfassend saniert werden soll.

Für eine Stellungnahme war Faßbender am Mittwoch nicht zu erreichen. Die Diplom-Bäderbetriebsmanagerin hat bereits in Bädern in Bad Hönningen und Köln gearbeitet. Seit Sommer 2016 ist sie Geschäftsführerin der Bad Breisiger Römer-Thermen.