Kommunalwahl 2014: Das ist der neue Sinziger Stadtrat

Kommunalwahl 2014 : Das ist der neue Sinziger Stadtrat

Die Fraktionen im neu gewählten Rat der Stadt Sinzig konstituieren sich in diesen Tagen. Die Fraktionsvorsitzenden werden gewählt, die Fraktionsgeschäftsführer werden bestimmt. Wenn der Stadtrat dann erstmals zusammen tritt, wird Sinzigs Bürgermeister Wolfgang Kroeger (CDU) einige neue Gesichter im Saal unter dem Rathausdach begrüßen können.

Denn der Wähler hat dafür gesorgt, dass es Veränderungen gibt. Allerdings keine gravierenden. Die CDU büßte einen Sitz ein, nachdem sie in der Wählergunst von 41,6 auf 37,8 Prozent abgerutscht war.

Die Sozialdemokraten behalten ihre sechs Sitze trotz ihrer leichten Zugewinne (plus 0,3 Prozentpunkte), während die im Kreis ansonsten schwächelnde FWG in Sinzig punkten konnte und einen Sitz im Rat dazugewann.

Die Freien Wähler werden fortan mit acht Mandatsträgern im Stadtrat vertreten sein, was sie ihrem stattlichen Wahlergebnis von 25 Prozent (2009: 22,6 Prozent) verdanken.

Stadtrat Sinzig

Keine Veränderungen gibt es bei FDP und Grünen. Die Ökopartei entsendet weiterhin vier Mitglieder in den Stadtrat, die Liberalen zwei, obwohl die FDP von 6,6 auf 4,9 Prozent gefallen war.

Hingegen hatten die Grünen zugelegt, was sich aber bei der Sitzverteilung nicht niederschlug: 14,2 Prozent erzielten sie bei der Kommunalwahl. Vor fünf Jahren waren es 11,4 Prozent.

Mehr von GA BONN