Ganztagsschule in Bad Neuenahr: CDU machte sich ein Bild vor Ort

Ganztagsschule in Bad Neuenahr : CDU machte sich ein Bild vor Ort

Dass die Ganztagsschule (GTS) in Bad Neuenahr einen guten Start genommen hat, davon konnte sich die CDU-Stadtratsfraktion sowie der Ortsverband Bad Neuenahr bei einem gemeinsamen Besuch unter der Führung von Rektor Hubert Rieck überzeugen.

Rieck stellte dar, welch große Anstrengungen von Seiten des Kollegiums, aber auch der Stadtverwaltung aufgebracht wurden, um die GTS innerhalb kurzer Zeit zu einem funktionierenden Betrieb zu gestalten. 140 von 287 Kindern haben sich bereits in der Startphase für die GTS entschieden.

Die Schule leistet nun ein Ineinandergreifen von Schulbetrieb, Essensversorgung sowie Lern- und Freizeitgestaltung. Dazu wurden viele Räume, darunter auch der Mensabereich oder die Betreuungsräume, ausgebaut. "Wir bedauern sehr, dass ein Klassenraum nicht rechtzeitig fertig gestellt werden konnte, da von Seiten des Landes keine weiteren Zuschüsse fließen", stellte Fraktionsvorsitzender Christoph Kniel fest: "Dabei wird gerade dieser bei steigenden Kinderzahlen in Bad Neuenahr dringend gebraucht."

"Uns Christdemokraten hat das durchdachte System und die gute Konzeption der neuen Ganztagsschule sehr beeindruckt und wir danken der Schulleitung sowie dem Kollegium für ihren engagierten Einsatz", so die familienpolitische Sprecherin Annette Gies. "Die CDU wird auch weiterhin die Entwicklung und den Ausbau der Ganztagsschulen im Stadtgebiet positiv begleiten", bekräftigte der CDU-Ortsverbandsvorsitzende Bad Neuenahr, Detlef Odenkirchen.