A61 Höhe Sinzig: Bussard fährt in Kühlergrill von Kölnerin mit

A61 Höhe Sinzig : Bussard fährt in Kühlergrill von Kölnerin mit

Eine Kölnerin war am Samstag auf der A 61 unterwegs. In Höhe Sinzig kollidierte ihr Wagen mit einem Bussard, der die Fahrbahn tief überflogen hatte. Dabei wurde der Bussard hinter dem Kühlergrill gefangen.

„Dieser Tierunfall hat Seltenheitswert.“ Da waren sich die Beamten der Autobahnpolizei Mendig am Wochenende einig. Was war geschehen? Am Samstagnachmittag wurde die Autobahnpolizei zu einem Verkehrsunfall zwischen einem Pkw und einem Greifvogel gerufen. Eine 18-jährige Autofahrerin aus Köln war auf der A 61 in Richtung Süden unterwegs. In Höhe Sinzig kollidierte ihr Wagen mit einem die Fahrbahn tief überfliegenden Bussard.

Was jetzt kommt, lässt nur noch staunen: Bei dem Zusammenprall kam es zu einem Riss in der Frontstoßstange des Pkw und der Wagen „verschluckte“ quasi den Vogel. Denn kaum war der Aufprall vorüber, schnappte die Stoßstange in ihre ursprüngliche Position zurück. Der Bussard indes war hinter dem Kühlergrill gefangen und machte lautstark auf sich aufmerksam. Beherzt griffen die Autobahnpolizisten zu und brachen das Gitter heraus. Somit konnte der Vogel aus seiner misslichen Lage befreit werden.

Da sich der Bussard bei dem Zusammenprall mit dem Auto jedoch einen Flügel und ein Bein gebrochen hatte, wurde er anschließend in eine Tierklinik gebracht. Laut Bericht der Autobahnpolizei geht es dem Greifvogel „den Umständen entsprechend gut“. Der Sachschaden am Pkw beläuft sich auf rund 1000 Euro.

Mehr von GA BONN