Spatenstich: Bau der Einfeld-Sporthalle in Bad Bodendorf beginnt

Spatenstich : Bau der Einfeld-Sporthalle in Bad Bodendorf beginnt

Der Spatenstich zum Bau der seit langer Zeit geplanten Einfeld-Sporthalle in Bad Bodendorf wurde am Donnerstag vorgenommen. Gekommen waren dazu nicht nur Bürgermeister, Ortsvorsteher und Landrat, Architekt Ralf Billigen, Schulleiterin Claudia Mercer und Grundschüler.

Eigentlich sollte der symbolische erste Spatenstich zum Bau der seit langer Zeit geplanten Einfeld-Sporthalle in Bad Bodendorf am Donnerstag in ganz kleinem Kreis vorgenommen werden - lediglich mit Bürgermeister, Ortsvorsteher und Landrat, mit den zuständigen Fachbereichsleitern der Sinziger Stadtverwaltung, mit Architekt Ralf Billigen, Schulleiterin Claudia Mercer und den Grundschülern.

Aber irgendwo gab es wohl eine undichte Stelle, sodass sich die Kunde vom bevorstehenden Bauauftakt wie ein Lauffeuer im Dorf ausgebreitet hatte - mit dem Ergebnis, dass sich auch ehemalige und heutige Mitglieder von Ortsbeirat und Stadtrat ebenso wie interessierte Einwohner auf dem Feld neben der Grundschule einfanden und die bereitgestellten Spaten knapp wurden.Der Hallenbau ist vom Sinziger Stadtrat im Mai 2018 einstimmig beschlossen worden.

Nachdem im Dezember desselben Jahres die schulbaubehördliche Genehmigung und im Februar 2019 auch die Baugenehmigung der Kreisverwaltung Ahrweiler vorlagen, konnten die Ausschreibungen für den Bau der Halle, die eine Grundfläche von 15 mal 27 Meter einnehmen soll, beginnen. Trotzdem waren am Donnerstag noch nicht alle davon überzeugt, dass es mit dem Bau nun tatsächlich losgeht: "Wir glauben es erst, wenn der Bagger anrollt", formulierte es ein Besucher.

Bürgermeister Andreas Geron sagte beim anschließenden Umtrunk im Grundschul-Foyer: "Die sportliche Betätigung von Kindern ist gerade in unserer digitalen Zeit ein wichtiger Baustein für eine gesunde Zukunft." Und er freute sich darüber, dass es, sobald die Halle fertig sei, auch keine Platznot in der Rudi-Altig-Halle in Sinzig mehr gebe. Denn bis dahin werden die Grundschüler aus Bad Bodendorf noch regelmäßig mit Bussen zum Turnunterricht nach Sinzig gefahren.

Die voraussichtlichen Gesamtkosten der Einfeld-Sporthalle liegen bei 2,1 Millionen Euro, hieß es aus dem Rathaus. Der Kreis Ahrweiler steuert rund 140.000 Euro bei. Voraussichtliche Bauzeit: 15 Monate.Wie lange gibt es in Bad Bodendorf wohl schon Bestrebungen zum Bau einer Sporthalle? Ortsvorsteher Alexander Albrecht meinte sich erinnern zu können, dass dieser Wunsch vor etwa 25 Jahren, während der Amtszeit seines Vorvorgängers Karl-August Seel, erstmals formuliert wurde. Ein anderer Teilnehmer datierte die ersten Bestrebungen zum Hallenbau gar bis in die 1960er Jahre zurück.

Mehr von GA BONN