Feuerwehr rettet 90-Jährigen aus seiner Wohnung in Bad Neuenahr-Ahrweiler

Aufwendiger Einsatz : Feuerwehr rettet 90-Jährigen aus seiner Wohnung

In einer aufwendigen Rettungsaktion hat die Feuerwehr in Bad Neuenahr einen 90-Jährigen aus seiner Wohnung befreit. Der Senior war zuvor gestürzt.

Gestürzt war ein 90-jähriger Mann am Samstagmittag in seiner Bad Neuenahrer Wohnung an der Hochstraße. Nachdem der Senior dem täglich erscheinenden Pflegedienst nicht wie sonst üblich die Türe geöffnet hatte, alarmierten Nachbarn die Polizei. Geräusche aus der Wohnung wiesen darauf hin, dass der 90-Jährige sich darin befinden musste. Den Beamten gelang es zunächst nicht, die massive Wohnungstür zu öffnen. Feuerwehr und Rettungsdienst wurden alarmiert.

Der Wehr gelang es schließlich mit Spezialgerät, die Türe zu öffnen. Der Bewohner wurde mit einer Kopfverletzung im Badezimmer aufgefunden. Um den Mann ins Krankenhaus zu bringen, leistete die Feuerwehr schließlich noch Hilfe mit der Drehleiter, da der Abtransport über den Balkon im zweiten Stock erfolgen musste.

Ursächlich für die Verletzung war ein vorausgegangener Sturz. Wegen der Vielzahl an Einsatzfahrzeugen musste die Hochstraße für etwa 30 Minuten voll gesperrt werden.

Mehr von GA BONN