1. Region
  2. Ahr & Rhein
  3. Bad Neuenahr-Ahrweiler

Bad Neuenahr: Garage eines Mehrfamilienhauses brannte

Ungeklärte Ursache : Brand in Garage eines Mehrfamilienhauses in Bad Neuenahr

Am Mittwoch kam es zu einem Brand in der Garage eines Mehrfamilienhauses in Bad Neuenahr-Ahrweiler. Einige dort stehende Autos brannten vollständig aus.

Aus bislang ungeklärter Ursache kam es am späten Mittwochnachmittag im Garagentrakt eines Mehrfamilienhauses in der Innenstadt von Bad Neuenahr zu einem Brand. Dabei kamen in der Garage, die in Doppelparksystemen insgesamt Platz für 16 Fahrzeuge bietet, acht PKW zu Schaden, einige brannten vollständig aus.

Wie die Polizei am Mittwochabend mitteilte, habe der Besitzer eines Oldtimers vorgehabt seinen Wagen nach der Winterpause wieder fit zu machen. Dem Besitzer gelang es nicht das Feuer zu löschen oder aus der Garage zu bringen.

Das Haus musste komplett evakuiert werden, 15 Bewohner fanden zunächst in einer nahen Kurklinik Zuflucht. Der durch den Brand entstandene Rauch zog nicht nur die Hausfassade in Mitleidenschaft, er zog auch in die Wohnungen. Die wurden zwar mit Hochleistungslüften vom Qualm befreit, mindestens zwei Wohnungen sind aber nicht mehr bewohnbar.

Drei Löschzüge aus Bad Neuenahr-Ahrweiler waren mit acht Fahrzeugen und 45 Wehrleuten im Einsatz. Das Rote Kreuz und der Leitende Notarzt, die wie auch Polizei und Energieversorger vor Ort waren, musste nicht eingreifen, es gab keine Personenschäden. Der Hausverwalter bezifferte den entstandenen Schaden auf rund 200.000 Euro. Vor Ort machten sich auch Bürgermeister Guido Orthen und der Erste Beigeordnete Peter Diewald ein Bild von der Lage.