Adenau: Hoher Sachschaden bei Brand in Reifferscheid

Feuerwehren der Verbandsgemeinde Adenau im Einsatz : Hoher Sachschaden bei Brand in Reifferscheid

Die Feuerwehren der Verbandsgemeinde Adenau haben am Donnerstagmorgen einen Brand in Reifferscheid bekämpft. In einer Lagerhalle war der Brand ausgebrochen, der Sachschaden ist hoch.

Ein Brand ist am frühen Donnerstagmorgen in der Lagerhalle eines Unternehmens am Ortsrand von Reifferscheid ausgebrochen. Das Feuer wurde gegen 6.40 Uhr gemeldet. Im Inneren der Lagerhalle waren neben Baumaschinen auch zwei Radlader abgestellt. "Das Feuer hatte unter anderem auf die Radlader und den Dachstuhl der Halle übergegriffen", teilte die Adenauer Polizei am Morgen mit.

Insgesamt vier Feuerwehreinheiten aus der Verbandsgemeinde rückten aus. Mit vereinten Kräften aus Reifferscheid, Rodder, Adenau und Schuld wurde das Feuer schnell unter Kontrolle gebracht. Zum Ablöschen von Gerätschaften war der Einsatz vom Schaummittel notwendig. "Die Wasserversorgung wurde von der Feuerwehr Reifferscheid zusammen mit der Feuerwehr Rodder aufgebaut, sodass alle nachrückenden Kräfte direkt beim Löschen unterstützen konnten", berichtet Andreas Solheid, Sprecher der Adenauer Feuerwehr.

Um die Gerätschaften aus dem Gebäude zu ziehen, sei zudem eine Seilwinde zum Einsatz gekommen. Das Dach musste über die Drehleiter geöffnet werden, um an Glutnester heranzukommen und diese ablöschen zu können.

Einsatzleiter war Bernd May von der Feuerwehr Reifferscheid. Vor Ort waren zudem der stellvertretende Kreisfeuerwehrinspekteur, Frank Linnarz, VG-Wehrleiter Dieter Merten, der Rettungsdienst und die Polizei aus Adenau.

Der entstandene Sachschaden wird nach ersten Erkenntnissen der Polizei auf einen mittleren fünfstelligen Betrag geschätzt. Die Ermittlungen zur Brandursache dauern noch an.

Mehr von GA BONN