Auftakt der Klangwelle: 2000 Gäste bei Klangwelle im Bad Neuenahrer Kurpark

Auftakt der Klangwelle : 2000 Gäste bei Klangwelle im Bad Neuenahrer Kurpark

Rund 2000 Menschen ließen sich beim Auftakt der Klangwelle von der Kombination aus Wasser, Licht und Musik verzaubern. Es war die sechste Klangwelle im Bad Neuenahrer Kurpark.

Ein Auftakt nach Maß: Bilder, die einst die Welt bewegten, zogen in der Kombination aus Wasser, Licht, Laser, Musik, Videos und Pyrotechnik die 2000 Premieren-Gäste der sechsten Klangwelle im Bad Neuenahrer Kurpark erneut in den Bann.

Das Intro der "Meilensteine"-Show versetzte mit viel Klassik in die Zeit der Gründung der Bundesrepublik vor 70 Jahren. Grelle Fontänen in fast 40 Metern Höhe, dazu Videos auf der 35 Meter breiten Wasserleinwand, sorgten schon beim ersten der vier Akte für Szenenbeifall. Der Spannungsbogen wurde mit Aufnahmen und Originalzitaten der Mondlandung vor 50 Jahren gehalten, imposante Flammen im Park simulierten den Start der Apollo 11.

Vom Griff nach den Sternen zum Wunsch nach Freiheit: Zum Mauerfall am 9. November 1989 erklang Pink Floyds "Another brick in the wall". Die Moderatoren Roland Nenzel und Thomas Spitz gingen auch auf die Ankunft der ersten DDR-Flüchtlinge in Ahrweiler ein. Die Kreisstadt selbst feiert in diesem Jahr ihr 50-jähriges Bestehen.

Wie Bad Neuenahr und Ahrweiler zusammengewachsen sind, was die Stadt heute ausmacht, das sahen die Gäste im "Dat es Heimat"-Block. Selbstverständlich, dass bei den rheinischen Meilensteinen in "Du bes die Stadt" eingestimmt und kollektiv geschunkelt wurde.

Mehr von GA BONN